Eine Alternative für Ärzte

Neue Argumente für die Sofortrente

Der Ruhestand rückt näher, die Praxis wird verkauft, frisches Geld sucht eine Anlage. Nun zählen Sicherheit und konstante Einnahmen. Da findet die Sofortrente gegen Einmalbeitrag neue Freunde.

Die Konstruktion ist einfach: Sie zahlen einen einmaligen Beitrag für die sofort beginnende Rente ein und erhalten im Gegenzug dafür Rente, garantiert, solange Sie leben. Der Vorteil: Das „Risiko des langen Lebens“ trägt der Versicherer. Kündigt der Versicherte vorzeitig, bekommt er höchstens die eingezahlten Beiträge plus einen kleinen Zinsanteil.

Die Höhe der lebenslangen Rente hängt wesentlich von drei Faktoren ab:

  • von der Summe, die Sie einzahlen,
  • Ihrem Geschlecht und
  • Ihrem Alter bei Rentenbeginn.

Neben Steuervorteilen ergänzt eine Überschussbeteiligung die garantierte Rentenleistung. Deren Höhe ist nicht garantiert und kann sich auch nach Rentenbeginn noch ändern.

Bei der klassischen Sofortrente sank der Garantiezins zu Jahresbeginn auf 2,25 Prozent. Hinzu kommen dann aber noch die Überschüsse. Diese schwanken von Versicherung zu Versicherung und bewegen sich gegenwärtig im Bereich zwischen einem und drei Prozent. Es ist deshalb wichtig, finanzstarke Gesellschaften zu finden. Fitch Rating nennt als finanzstarke Lebensversicherer etwa Aachen Münchener , Axa, Generali und Allianz. „Wir raten generell zu dynamischen Renten“, sagt Versicherungsberater Karl-Heinz Wedemann aus Hamburg, „denn dieses Modell ist besser als die konstante Rente, deren Kaufkraft durch die Inflation abnimmt!“

Wichtig: Bei der volldynamischen Rente darf der Versicherer eine einmal erreichte Höhe nicht mehr unterschreiten. Im Gegensatz dazu sind Kürzungen bei der konstanten und teildynamischen Rente durchaus möglich.

In der Regel sollten Sie eine Rentengarantiezeit etwa von zehn Jahren vereinbaren. Dann wird die Rente immer fällig, auch wenn der Versicherte stirbt. Ohne Rentengarantiezeit würden Ihre Hinterbliebenen beim vorzeitigen Ableben nichts bekommen. Diese Garantiezeit geht aber zu Lasten der Rente, und zwar bis zu zehn Prozent. „Man hat aber die Gewissheit, dass das Geld immer reicht, auch wenn man sehr alt wird“, sagen die Experten. „Eben nicht“, meinen die Gegner, denn die Praxis zeige, dass die Versicherer die Gewinnbeteiligung auch wegen der längeren Lebenserwartung reduzieren.

Steuerlich hat die Verrentung gegenüber Bankauszahl- oder Fondsentnahmepläne Vorteile. Bei der Altersrente muss nur der Ertragsanteil versteuert werden. Das sind 18 Prozent bei Rente ab 65. Dagegen sind Bank- und Fondsanleger die Leidtragende bei der Absenkung des Sparerfreibetrages auf 750 Euro. Zusätzlich müssen sie ab 2008 durch die Abgeltungssteuer von 30 Prozent weitere Renditeeinbußen hinnehmen.

Praxistipp

  • Wenn Sie gesund sind und auf ein langes Leben spekulieren, sollten Sie eine Privatrente wählen.
  • Für Steuerempfindliche bietet die Privatrente Vorteile: Nur 18 Prozent bei Alter 65 sind zu versteuern
  • Wer Kontrolle über sein Kapital behalten will, fährt mit einem Bank- oder Fondsentnahmeplan besser. Allerdings zehren halbierter Sparerfreibetrag und die Abgeltungssteuer an der Rendite
  • Privatrenten oder Auszahlungspläne funktionieren auch mit Fonds
  • Reine Bank-Auszahlungspläne sind wenig flexibel und auch unrentabel
  • Schließlich können Sie auch hier mischen und streuen, das heißt, die genannten Strategien kombinieren
FeedbackSenden
Anzeige

KoCoBox MED+: Das Tor zu einer neuen Welt

Der Konnektor sorgt dafür, dass AIS, KIS, ZIS u.v.m. beim Einsatz der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) sicher in die zentrale Telematikinfrastruktur des Gesundheitswesens eingebunden sind. Als e... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Berufsunfähigkeit

Spezielle Versicherung für Ärzte


Absicherung für den Ernstfall

Risikolebensversicherung: Absicherung für die Familie



Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Anzeige
Drucken