Marketing für die Arztpraxis

Praxismarketing – Wie Sie mit diesen Tipps die Sichtbarkeit Ihrer Praxis erhöhen (inkl. kostenlosem Praxisratgeber)

Gezielte Marketingaktivitäten bieten nicht nur Unternehmen zahlreiche Vorteile – auch Arztpraxen können davon profitieren. Dabei ist es wichtig, Praxismarketing vom klassischen Marketing zu unterscheiden. Hierbei gibt es diverse Faktoren, die beachtet werden sollten.

Möchten Sie erfahren, wie Sie Marketingmaßnahmen optimal und richtig für Ihre Praxis nutzen können, um zum Beispiel einen verbesserten Patient:innenservice anzubieten, Neupatient:innen auf sich aufmerksam zu machen und um die richtigen Patient:innen für Ihre Praxis zu begeistern? Erhalten Sie exklusive Tipps von Doctolib zu dem Thema und erfahren Sie mehr zu den Grundlagen und Strategien, um die Sichtbarkeit Ihrer Praxis nachhaltig zu optimieren.

Tipp 1: Verschaffen Sie sich einen Überblick

Stellen Sie sich die Fragen “Wie möchte ich meine Praxis positionieren?” und “Was sind meine Ziele?”. Wenn Sie sich im Klaren sind, was Sie erreichen möchten, ist es einfacher, eine Strategie aufzubauen. Dies können Sie in zwei Schritten tun:

  1. Führen Sie eine Marktanalyse durch. Wenn Sie wissen, was andere Praxen in Ihrer Umgebung anbieten, können Sie sich auch in Anbetracht Ihrer eigenen Schwerpunkte besser von der Menge an Ärzt:innen abheben.
  2. Definieren Sie Ihr Ziel. Möchten Sie mehr Neupatient:innen oder Privatpatient:innen gewinnen? Möchten Sie IGeL besser platzieren oder haben Sie andere Ziele? Betrachten Sie dann die passende Zielgruppe und definieren Sie darauf basierend Ihre Marketingmaßnahmen und möglichen Kanäle um diese Gruppen zu erreichen.

Extra-Tipp: Der Praxisratgeber “5 Tipps für ein erfolgreiches Praxismarketing”

Sie möchten mehr Details und Tipps rund um die Optimierung Ihres Praxismarketings erhalten? Dann downloaden Sie jetzt den kostenlosen Praxisratgeber “5 Tipps für ein erfolgreiches Praxismarketing”.

Tipp 2: Erhöhen Sie Ihre Internetpräsenz

Seit einigen Jahren suchen Patient:innen vermehrt im Internet gezielt nach Ärzt:innen in ihrer Nähe. Hier ist eine gute Internetpräsenz förderlich. Eine eigene Praxishomepage, ein Social Media Kanal oder auch ein Eintrag in einem Arztportal wie Doctolib, erhöhen merklich die Chancen über beispielsweise Suchmaschinen gefunden zu werden.

Extra-Tipp: Der Podcast “Praxismarketing – so funktioniert’s!” zusammen mit ARZT & WIRTSCHAFT

Möchten Sie entspannt jederzeit nebenbei oder am Abend einen Podcast hören und gleichzeitig lernen, wie Sie Ihr Praxismarketing optimieren können? Dann hören Sie in den Podcast “Praxismarketing – so funktioniert’s!”, rein.

Tipp 3: Offline-Marketing verbessern

Auch eine einheitliche Offline-Praxisdarstellung ist wichtig. Achten Sie darauf, im Internet genutzte Farben auch in Ihrer Praxis wiederzuverwenden, zum Beispiel auf Ihrem Praxisschild, der Ausstattung oder Flyern im Wartezimmer. So wird Ihre Praxis schnell wiedererkannt und mit Ihrem positiven Online-Auftritt verbunden. Sie möchten noch mehr Tipps zum Thema Praxismarketing erhalten? Dann schauen Sie sich hier die Aufnahme von dem DoctoForum ,,Praxismarketing – Wie Sie mit diesen Tipps die Sichtbarkeit Ihrer Praxis erhöhen“, an:

Wie Sie Doctolib bei Ihrem Praxismarketing unterstützt

Digitale Terminmanagement-Systeme wie Doctolib können Ihren Internetauftritt merklich verbessern. Auf Ihrem individuellen Praxisprofil können Sie alle aktuellen Daten und Informationen zu Ihrer Praxis angeben und direkt über die Symptom- und Arztsuche auf doctolib.de und über Suchmaschinen im Internet gefunden werden. Einfache Online-Terminbuchung rund um die Uhr und sieben Tage in der Woche erhöhen Ihre Erreichbarkeit und entlastet gleichzeitig das Telefon.

Doctolib bietet Ihnen auch weitere Vorteile:

  • Neu- sowie Bestandspatient:innen können automatisiert über SMS & E-Mail an ihre Termine erinnert werden, wodurch Terminausfälle um bis zu 58 % vermindert werden 1)
  • Gesundheitsfachkräfte erhalten einen benutzerfreundlichen Kalender mit individuell anpassbaren Zeitfenstern, Terminarten und Patientengruppen
  • Mit der mobilen App können Sie auch außerhalb der Praxis jederzeit und von überall aus Termine verwalten und auf Ihren Kalender zugreifen
  • uvm.

Jetzt kostenlos und unverbindlich unter info.doctolib.de Beratungstermin vereinbaren.


1) Interne anonymisierte Doctolib Statistiken zeigen, dass -58% von Terminausfällen bei verschiedenen Fachärzten 5 % betragen. Datenerhebung im Zeitraum von Oktober 2018 – April 2019. Die durchschnittliche Terminausfallquote in Deutschland laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (Praxisbefragung zur Termintreue 2014: https://www.kbv.de/html/9953.php) beträgt schätzungsweise zwischen 5-20 %. Davon wurde derDurchschnittswert zur Ermittlung der Terminausfallquote genommen = 12 % (12,5 % als Durschnittswert von 5-20 %, abgerundet auf 12 %)

The following two tabs change content below.

Dr. Ilias Tsimpoulis

Ilias Tsimpoulis

Managing Director bei Doctolib

Dr. Ilias Tsimpoulis ist promovierter Mediziner und Managing Director bei Doctolib in Deutschland. Nach seinem Medizinstudium arbeitete er als Arzt in der Radiologie am Klinikum der Universität zu Köln und war daraufhin in der strategischen Unternehmensberatung sowie in einem DAX-Konzern tätig. Im Mai 2018 begann Dr. Ilias Tsimpoulis seine Tätigkeit bei Doctolib als Director Kliniken, Health Systems und Partnerschaften und wurde im März 2019 zum Managing Director Deutschland ernannt. Durch seine langjährige Erfahrung im Gesundheitsbereich, kennt Dr. Tsimpoulis die Bedürfnisse der Zielgruppe Arzt und Klinik aus erster Hand.

Anzeige

4 Tipps zur Steigerung der Praxis-Profitabilität

Nicht lockerlassen, wenn es darum geht, Bestandspatient:innen zu aktivieren sowie die richtigen Patient:innen für Ihre Praxis zu begeistern! Das sollten sich alle Ärzt:innen bewusst machen. Im neuen... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Videosprechstunde von Doctolib bis Ende des Jahres kostenfrei

Doktor digital – 91 Prozent wollen nach Corona mit Telemedizin weitermachen


Zwei Wochen nach Produktlaunch

1.000 deutsche Ärzte bieten Videosprechstunde mit Doctolib an


Digitale Terminbuchung vereinfacht

Die KIRINUS Gesundheitsgruppe setzt zum Impfstart in Praxen auf Doctolib


Patientenzufriedenheit steigern

5 Tipps für eine optimierte Arzt-Patienten-Kommunikation


Digitales Terminmanagement

5 Tipps für die sichere Praxisorganisation in Corona-Zeiten