Qualität in der Medizin

Patienten-Info bei Multimedikation

Um die Frage „Multimedikation – Nehme ich zu viele Medikamente ein?“ geht es in einer neuen Patienteninformation der KBV. Patienten erfahren darin, wann es notwendig ist, verschiedene Arzneimittel gleichzeitig einzunehmen, und was dabei zu beachten ist.

In der Patienteninformation wird unter anderen erläutert, wie es zu einer Multimedikation kommen kann und welche Folgen mitunter damit verbunden sind. Die Leser erhalten Tipps, was sie tun können, um mögliche Risiken zu vermeiden. So sollten sie ihren behandelnden Arzt regelmäßig darüber informieren, welche Medikamente sie einnehmen. Dazu empfiehlt es sich, eine Liste mit allen Arzneimitteln zu führen – den verordneten und selbst gekauften.

Das zweiseitige Informationsblatt will dafür sensibilisieren, dass nicht jede gesundheitliche Störung medikamentös behandelt werden muss. Die Einnahme vieler Arzneimittel kann zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Deshalb sollten Patienten ihrem Arzt ungewöhnliche Symptome sogleich mitteilen und auch Ängste und Sorgen schildern.

Erstellt wurde die Information vom Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) im Auftrag von KBV und Bundesärztekammer. Das ÄZQ hat bereits über 40 Patienteninformationen verfasst. Die Themen reichen von Erkrankungen wie Diabetes, Krebs, Herzschwäche und Schuppenflechte bis hin zu Hinweisen zur Antibiotikatherapie. Zudem entwickelte das ÄZQ auch mehrere Kurzinformationen zu seltenen Krankheiten wie Mukoviszidose. Die Patienteninformationen stehen zum kostenlosen Download auf der Internetseite der KBV bereit.

Anzeige

Kostenloses Webinar zum Thema Telematikinfrastruktur im August

Das Thema Telematikinfrastruktur (TI) ist allgegenwärtig. In unserem Webinar „Expertenwissen: Das Wichtigste zur TI in nur 30 Minuten” möchten wir Ihnen als Praxisentscheider(in) die TI und dere... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Neue Flyer für Patienten

Patienten-Info in verschiedenen Sprachen


Arbeiten im Team

Neuer Info-Service der KBV


IGeLn - aber richtig

Neuer Ratgeber für Ärzte


Fristen unbedingt beachten

Steuertermine 2018: Ein Überblick für Praxisinhaber


Honorare

KBV zufrieden mit ärztlicher Einkommensentwicklung


Anzeige