Praxis

  • Neue Situationen laufen selten von Anfang an glatt. Wie Chefs Kritik kommunizieren können, damit sie zur Wachstumschance wird und das Betriebsklima sowie die Patientenversorgung positiv fördert.

    Mehr...
  • Die Freie Ärzteschaft (FA) schlägt Alarm: Immer mehr niedergelassene Ärzte würden über eine Aufgabe ihrer Praxis nachdenken. Verantwortlich sei die Politik und hier insbesondere ihre zahlreichen Fehler bei der Digitalisierung der Praxen.

    Mehr...
  • Arzt am Laptop bei einer Videosprechstunde mit Doctolib

    Die Digitalisierung hält in immer mehr Bereichen Einzug. So ist es keine Überraschung, dass sie mittlerweile auch in Gesundheitseinrichtungen viele Anwendungsmöglichkeiten findet. Spätestens die COVID-19-Pandemie hat gezeigt: Digitale Anwendungen können Arztpraxen und Kliniken weit gefächert unterstützen und entlasten. Einer dieser digitalen Services ist Doctolib.

    Mehr...

    Niedergelassene Ärzte und Ärztinnen kennen das Problem: Sobald der Arbeitstag Fahrt aufnimmt, wird die Zeit immer knapper und sämtliche Beschäftigte in der Praxis kommen ins Rotieren. Der Urologe und Unternehmer Dr. Waldemar Hanikel gibt Tipps, wie man die schlimmsten Zeitfresser in den Griff bekommt. Läuft Mitarbeitern und Ärzten in der Praxis die Zeit davon, bleibt Mehr…

    Mehr...
  • SARS-CoV-2 hat die Arbeitsabläufe in den Praxen durcheinandergewirbelt. Um der pandemischen Situation gerecht zu werden, mussten auch die Hygienepläne ausgeweitet werden. Vor allem bei COVID-19-Impfungen und -Tests gibt es Neues zu beachten.

    Mehr...
  • Ärzte warnen vor substanziellen Problemen. Der Fachkräftemangel ist laut dem Zi-Praxis-Panel auf den allgemeinen Engpass im Arbeitsmarkt, die starke Abwanderung selbst ausgebildeter Leute und finanzielle Unterschiede zu den Krankenhäusern zurückzuführen.

    Mehr...
  • In Kooperation mit
    Digitale Gesundheitsanwendungen

    Wartezeit für Physiotherapie durch digitale Therapie überbrücken

    Patient, der über eine App eine Physiotherapie macht

    In der Behandlung unspezifischer Schmerzen in Rücken, Knie oder Hüfte sowie bei Arthrose empfiehlt sich in vielen Fällen eine Physiotherapie. Die Wartezeit bis zum Beginn einer physiotherapeutischen Behandlung beträgt jedoch oft mehrere Wochen. Mithilfe eines digitalen therapeutischen Trainingsprogramms wie der Vivira App können Betroffene unmittelbar mit einer Bewegungstherapie beginnen und schon vor Beginn der Physiotherapie durch Eigenübungen die Reduktion ihrer Schmerzen unterstützen.

    Mehr...
    Alles im Griff in der Praxis – zum Wohle der Patienten

    CME-Fortbildung: So optimieren Sie Ihre Selbstorganisation

    Mit cleverem Management arbeiten Sie effektiv und die Patienten sind bestens versorgt. Falls sich Probleme im Kreis drehen oder Sie auf der Stelle treten, helfen oft kleine Stellschrauben, damit der Laden läuft.

    Mehr...
  • Immer häufiger werden Ärzte im Netz für Aussagen an den Pranger gestellt, die anderen Nutzern nicht gefallen. Besonders häufig geschieht das bei Themen, die emotional aufgeladen sind – etwa beim Impfen gegen Corona. Doch was ist zu tun, wenn die Praxis von einer Woge des Hasses überrollt wird oder es sogar Drohungen gegen Ärzte und Mitarbeiter gibt?

    Mehr...
  • Sie haben die Erholung bitter nötig. Doch wenn im Urlaub ein Notfall passiert, sind Ärzte doch wieder in der Pflicht. Immerhin: Die Angst vor übergroßen Haftungsrisiken ist selbst im Ausland meist unbegründet. Zumindest in Deutschland ist die Rechtslage eindeutig. Wer ein Unglück beobachtet, ist – ob Arzt oder nicht – per Gesetz dazu verpflichtet, den Opfern im Rahmen seiner Möglichkeiten zu helfen.

    Mehr...
  • Eine Arztpraxis muss wie jedes andere Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreich sein, um überleben zu können. Die Leistung der angestellten Ärzte und MFA trägt maßgeblich dazu bei. Hier schlummert meist noch viel Potenzial. Praxisinhaber können leistungsorientierte Bezahlung nutzen, um ihre Mitarbeiter zu motivieren.

    Mehr...
  • Zum 1. Juli ist die elektronische Patientenakte (ePA) in der Praxis am Start. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sind nun verpflichtet, sie auf Wunsch der Patientinnen und Patienten zu befüllen. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen aus dem Praxisalltag.

    Mehr...