Praxis

  • Für Ärzte ist eine Berufshaftpflichtversicherung Pflicht. Niedergelassene verfügen deshalb immer über entsprechende Policen, angestellte Ärzte werden von ihren Arbeitgebern meist mitversichert. Im zweiten Fall handle es sich somit um einen geldwerten Vorteil, der steuerlich erfasst werden müsse, so die Auffassung eines Finanzamts. Das sahen die Richter am Bundesfinanzhof allerdings ganz anders.

    Mehr...
  • Die meisten Ärzte führen in ihrer Praxis ein Kassenbuch. Welches steuerliche Risiko sie damit eingehen und wie sie es verhindern, erfahren Sie hier.

    Mehr...
  • Frühzeitig an Steuerfragen und Steuergestaltung denken

    Praxisverkauf und Umsatzsteuerpflicht: Steuerliche Fallstricke bedenken

    Die meisten Arztpraxen werden irgendwann verkauft. Unter welchen Bedingungen ein Praxis(ver)kauf umsatzsteuerpflichtig ist, erklärt Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater Günter Balharek, Geschäftsführer der Büdinger alpha Steuerberatungsgesellschaft mbh.

    Mehr...
  • Die betriebswirtschaftliche Seite der Praxis

    Buchhaltung: Selbst machen oder abgeben?

    Für viele Ärzte und andere Heilberufler sind die Buchhaltung und der Jahresabschluss ein ungeliebter Aspekt ihrer Praxisarbeit. Wir erklären, warum es sich trotzdem lohnt, sich genauer damit zu beschäftigen.

    Mehr...
  • Nur wer die notwendige Transparenz über seine Zahlen hat, kann bei Fehlentwicklungen rechtzeitig gegensteuern. Unser Experte erklärt, warum Praxiscontrolling heute wichtiger denn je ist.

    Mehr...
  • Sachsen-Anhalts Ärzte wünschen sich die Praxisgebühr zurück. Das ergab eine Befragung der dortigen Ärztevertreter durch die Mitteldeutsche Zeitung.

    Mehr...
  • Risiko bei Selbstzahlern minimieren

    Mit Bonitätsauskünften vor Zahlungsausfällen schützen

    Die Abrechnung mit der Krankenkasse kann zwar ganz schön lästig sein, hat allerdings den Vorteil, dass man sein Geld sicher bekommt – meistens jedenfalls. Selbstzahler und Privatpatienten bergen für Ärzte in dieser Hinsicht hingegen immer ein gewisses Risiko.

    Mehr...
  • Finanzielle Selbstauskunft

    Vermögens-Check mit der Privatbilanz

    Das gesamte Vermögen exakt zu beziffern, wer könnte das auf Anhieb? Die meisten Anleger tun sich damit schwer. Hier kann ein Vermögens-Check helfen. Mit diesem verschaffen sich Anleger einen ersten Überblick über ihre derzeitige Finanzsituation.

    Mehr...
  • Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz haben KBV und GKV-Spitzenverband unter anderem den Auftrag erhalten, die Wirtschaftlichkeitsprüfungen neu zu strukturieren. Am 1. Dezember haben sie sich auf neue Vereinbarungen zur Prüfung ärztlich verordneter Leistungen geeinigt. Die künftigen Rahmenvorgaben für die Wirtschaftlichkeitsprüfung sollen niedergelassene Ärzte deutlich entlasten.

    Mehr...
  • Selbstzahler und Privatpatienten machen niedergelassenen Ärzten leider nicht nur Freude. Vielmehr gehört es heute auch zum Praxisalltag, dass Rechnungen zu spät oder erst gar nicht bezahlt werden.

    Mehr...