Praxis

  • Die Probezeit dient dem gegenseitigen Kennenlernen, kann aber bei längerer Krankheit oder Quarantäne zu kurz bemessen sein. Wie Ärztinnen und Ärzte sich behelfen können, ohne sich schon festzulegen.

    Mehr...
  • Nur selten erscheinen beide Elternteile mit dem Kind in der Sprechstunde. Für den Arzt ein Dilemma, denn: Dürfen Mutter oder Vater allein bestimmen? Und was, wenn sie eine sinnvolle oder sogar dringend erforderliche Behandlung ablehnen? Wie Ärzte das Arzt-Eltern-Kind-Verhältnis korrekt gestalten.

    Mehr...
  • In Kooperation mit
    Verbessern und beschleunigen Sie Ihre medizinische Dokumentation im Praxisalltag.

    Sparen Sie Zeit bei der Dokumentation – jederzeit, überall

    Ärztin spricht mit Patientin

    Die zunehmende Überlastung der Ärzte ist besorgniserregend. Neue gesetzliche und administrative Anforderungen, gestiegene Patientenzahlen sowie begrenzte Budgets stellen die niedergelassenen Praxen vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Einen Ausweg bieten digitale Lösungen.

    Mehr...

    Für viele Ärzte und Zahnärzte, die eine Praxis verkaufen oder übernehmen wollen, sind Bewertung und Findung des Transferpreises ein Buch mit sieben Siegeln. Wir erklären, worauf es bei der Praxiswertermittlung wirklich ankommt und was sie von der Preisberechnung bei einem normalen Unternehmen unterscheidet.

    Mehr...
  • Frauen führen Arztpraxen oft besser als Männer und sind auch wirtschaftlich erfolgreicher, davon ist André Bernert, Geschäftsführer der Medical Management Partner, überzeugt. Warum das so ist, hat er  in einem Gastbeitrag erklärt. Im folgenden Interview beantwortet der Arzt- und Zahnarztpraxis-Experte die Fragen, die uns dazu erreicht haben. 

    Mehr...
  • Das Geschäft der Berater und Coaches boomt. Experten berichten von einer Zunahme an Angeboten. Viele sind unproblematisch, doch einige Lebensberater hauen Menschen übers Ohr.

    Mehr...
  • Arzt am Computer

    Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digitale Lösungen, wie zum Beispiel der digitale Terminmanagementservice von Doctolib, helfen Kosten zu reduzieren und Kapazitäten für relevante Aufgaben zu schaffen.

    Mehr...

    Praxisveräußerungsverträge sind ausgesprochen komplexe Konstrukte, da in ihnen gleichsam zivil-, berufs-, zulassungs-, steuer-, verwaltungs- und strafrechtliche Besonderheiten berücksichtigt werden müssen. Unsere Checkliste Praxisverkauf hilft Ihnen dabei.

    Mehr...
  • Häufig sind die Pflichten der MFA im Arbeitsvertrag nur grob umrissen. Die Details dürfen Ärztinnen und Ärzte im Rahmen ihres Direktionsrechts bestimmen. Wie das konkret funktioniert und wie sie unter anderem Überstunden anordnen oder patientenfreundliche Öffnungszeiten etablieren.

    Mehr...
  • Am Online-Marketing kommt heute kein Selbständiger mehr vorbei – auch Ärzte nicht.  Spätestens, wenn sie ihre Praxis ohne eigenes Zutun auf Bewertungsportalen wiederfinden, müssen sie sich mit dem Thema auseinandersetzen. Bevor man die Darstellung jameda & Co. überlässt, sollte man sie aber besser selbst in die Hand nehmen. André Bernert, Geschäftsführer der Medical Management Partner und Arzt- und Zahnarztpraxis-Experte, erklärt, wie es funktioniert.

    Mehr...
  • Die medizinische Versorgung auf dem Land zählt für Hausärztinnen und Hausärzte zu den größten Herausforderungen. In Rheinland-Pfalz soll ein Telemedizin-Projekt helfen. Erste Ergebnisse sind vielversprechend.

    Mehr...
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement

    Nach langer Krankheit zurück in den Job – so klappt es

    Fallen Ihre Angestellten länger als sechs Wochen aus, ist bei Wiederaufnahme der Arbeit ein sogenanntes Betriebliches Eingliederungsmanagement gesetzliche Pflicht. Klingt lästig, birgt aber Chancen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

    Mehr...