Praxisverkauf

  • Der Schlüssel zum Erfolg

    Was macht eine Praxis wirklich attraktiv?

    Seine Praxis up to date zu halten, zahlt sich immer aus. Es gibt nur ein paar Regeln einzuhalten – und schon steigert der Inhaber die Attraktivität des Geschäftsobjekts.

    Mehr...
  • Wer seine Praxis mit Gewinn verkauft, muss Steuern zahlen. Sparen lassen sich die Abgaben mit einem Freibetrag. Oft kann man ihn aber nicht in Anspruch nehmen.

    Mehr...
  • Über den eigenen Ruhestand nachzudenken, können sich freiberufliche Ärzte, die mit Herzblut in ihrer eigenen Praxis arbeiten, nur schwer vorstellen. Noch weniger, Dinge wie Unfall oder Tod früh zu regeln. Es bringt jedoch Vorteile mit sich, die eigene Nachfolge und den Übergang rechtzeitig zu klären.

    Mehr...
  • Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.

    5 wichtige Tipps für den erfolgreichen Praxisverkauf

    Wer den Wert seiner Praxis für den Verkauf bestimmen lassen will, sollte sich besser von qualifizierten Sachverständigen beraten lassen. Frank Boos, Mitglied im Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS), gibt fünf Branchentipps für den erfolgreichen Praxisverkauf.

    Mehr...
  • Langsamer Rückzug und langfristige Planung

    Einstieg in den Ausstieg: Der 5-Punkte-Plan für den Praxisverkauf

    Arzt findet keinen Abnehmer für seine Praxis: Vor allem in ländlichen Gebieten leider keine Seltenheit mehr. Wer einen guten Preis für seine Praxis erzielen will, muss früh mit der Vorbereitung beginnen. Wir erklären, wie der Vorsorge- und Ausstiegsplan im Idealfall aussehen sollte.

    Mehr...
  • Auf diese Fallstricke müssen Sie achten

    Vorsicht bei der Veräußerung eines Teils der Arztpraxis

    Bei der Veräußerung von Arztpraxen kommt es immer wieder vor, dass sich der Praxisinhaber nicht von der gesamten Praxis, sondern nur von einem Teil z.B. der hälftigen Kassenzulassung entgeltlich trennt. Was dies für steuerliche Konsequenzen hat erläutert Steuerberater Dennis Janz LL.M., Fachberater im ambulanten Gesundheitswesen (IHK).

    Mehr...
  • Die Zeiten, in denen der Praxisverkauf quasi „von alleine“ lief, sind für die meisten niedergelassenen Ärzte leider vorbei. Wer sein Lebenswerk zu einem guten Preis an einen geeigneten Nachfolger übergeben möchte, muss die Sache professionell angehen.

    Mehr...
  • Nach dem Praxisverkauf noch mehrere Jahre angestellt arbeiten, nur damit die Übergabe nicht platzt? Das klingt nicht besonders attraktiv. Doch wer sein Lebenswerk gewinnbringend veräußern will, hat oft keine andere Wahl.

    Mehr...
  • An der eigenen Praxis hängt nicht nur der Verdienst, sondern auch das Herz. Eine absolute Horrorvorstellung also, dass das „Baby“ in die falschen Hände gerät oder gar zu Grunde geht. Wer sein Lebenswerk retten will, beginnt deshalb frühzeitig mit der Erbschafts- oder Übergabeplanung.

    Mehr...
  • Wer einen Nachfolger für seine Praxis sucht, hat es heute deutlich schwerer als in der Vergangenheit und wird sich gegebenenfalls auch mit finanziellen Einbußen abfinden müssen. Grund ist nicht nur das Finanzierungsproblem, sondern häufig auch ein Mangel an Kandidaten. So geht die Anzahl der Ärzte in grundversorgenden Fächern weiter zurück, gleichzeitig hält der Trend zu Anstellungen und Teilzeit an.

    Mehr...