Praxisführung

  • Die Zahl der Coronafälle in Deutschland ist aktuell zwar überschaubar. Doch schon der Verdacht einer Infektion bedeutet oft, dass Beschäftigte wochenlang nicht zum Dienst erscheinen können. Das ist auch aus arbeitsrechtlicher Sicht nicht unproblematisch.

    Mehr...
  • Viele Allgemeinärzte legen sowohl vor der Niederlassung als auch in der Zeit danach wenig Wert auf Wirtschaftlichkeit. Das zeigt eine Studie der Universität zu Lübeck. Auch sonst ergab sie verblüffende Handlungsdefizite bei Ärztinnen und Ärzten. Was Sie tun können.

    Mehr...
  • Unsere neuste CME-Fortbildung ist jetzt abrufbar. Darin erfahren Sie alles über das „Überbringen schlechter Nachrichten“ und wie Sie Ihre eigene Kraft im Alltag bewahren. Denn diese Fortbildung vermittelt hilfreiche Gesprächsleitfäden für die Patientenkommunikation, aber auch Bewältigungsstrategien für Ärztinnen und Ärzte, um solche Belastungen zu bewältigen.

    Mehr...
  • Neues aus der Printredaktion

    Laborreform: Mehr Fluch als Segen

    Es war eigentlich ein Grund zum Jubeln: Vor einem Jahr wurde die Laborreform endlich umgesetzt. Mit ihr sollte auch die Situation für Hausärztinnen und Hausärzte verbessert werden. Doch ein Jahr danach lässt sich nur ein ernüchterndes Fazit ziehen.

    Mehr...
  • Die Zahl der Hausbesuche ist im Sinkflug. Kein Wunder! Sie sind nicht nur gering vergütet, wer viele durchführte, dem drohten auch noch Regresse. Doch ab jetzt gilt ein neues Gesetz, das alles anders machen soll.

    Mehr...
  • Wenn ein Patient kaum Deutsch versteht, droht Ärztinnen und Ärzten nicht nur wegen der Aufklärungspflicht Ärger. Wie Sie die Verständigung auf den Punkt bringen können, um typische Fallstricke zu vermeiden.

    Mehr...
  • DRK-Filmprojekt erleichtert gesundheitliche Beratung von Zugewanderten

    Kostenloser Service: Erklärvideos zu Gesundheitsthemen in 6 Sprachen

    Gute medizinische Versorgung sollte unabhängig von Herkunft und Sprache leicht zugänglich sein. Migrantinnen und Migranten finden sich jedoch häufig in unserem Gesundheitssystem nicht zurecht. Videos des DRK sollen nun bei der Aufklärung der ausländischen Patienten helfen.

    Mehr...
  • Immer wieder wollen Arbeitnehmer ihre freien Tage nicht abfeiern, sondern versilbern. Wie Ärzte Geld und Ärger sparen – und warum sie gerade bei Mitarbeitern in Elternzeit vorsichtig agieren müssen.

    Mehr...
  • In den vergangenen Wochen wurde bereits vor Fake-Mails gewarnt, die als Personalbewerbungen verkleidet einen Verschlüsselungstrojaner in Umlauf brachten. Ärzte und Kliniken müssen nun besonders aufpassen, denn die Schadsoftware tarnt sich jetzt auch als Patientendokumentation.

    Mehr...
  • Besonders beliebt ist Jameda bei Ärzten nicht, schließlich können sich negative Bewertungen auf dem Portal massiv auf die wirtschaftliche Entwicklung der Praxis auswirken. Sich mit Geld positive Stimmen bei dubiosen Anbietern einzukaufen, ist dennoch keine gute Idee. Gegen die Anbieter geht der Portalbetreiber vor.

    Mehr...