Unfallversicherung

Prüfen Sie Alternativen. Es lohnt sich!

Freiberufliche Ärzte sind nicht unfallpflichtversichert, kriegen diesen Schutz aber freiwillig  über die Berufsgenossenschaft oder privat. Wir informieren über Tarifbeispiele und die gebotenen Leistungen.

Anders als angestellte Ärzte sind Niedergelassene nicht gesetzlich unfallversichert. Riskant, wenn man nach einem Unfall arbeitsunfähig ist. Immerhin kann man sich gegen die finanziellen Folgen aber absichern. Private Versicherungen bieten unterschiedliche Policen an. Die Tarife und damit die Beiträge hängen von den Unfallrisiken und den Leistungen ab.

Manche private Versicherer messen der Sparte „Private Unfallversicherung für freiberuflich tätige Ärzte“ keine oder nur eine untergeordnete Rolle bei, wie etwa die Deutschen Ärzteversicherung. Dagegen bietet die Allianz eine spezielle Unfallversicherung für Ärzte, die eine erhöhte „Gliedertaxe“ vorsieht. Im Schadenfall gibts hier eine höhere Invaliditätsleistung. So wird etwa der Verlust wichtiger Gliedmaßen bereits als hundertprozentige Invalidität eingestuft. Gleiches bei Verlust der Sprechfähigkeit. Auch für Schäden infolge von Infektionen, die etwa durch Beschädigung der Haut oder durch Einspritzen ansteckender Substanzen in Auge, Mund oder Nase entstehen, zahlt dieser Versicher.  Da es bei Infektionen zu Spätschäden kommen kann, gilt hier eine Meldefrist von drei Jahren. Gesundheitsschäden durch Röntgen-, Laser- oder künstlich erzeugte UV-Strahlen sind in der Unfallpolice abgesichert, sofern sich diese als Unfälle darstellen.

Die Alternative ist die für Ärzte zuständige Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Sie hat den gesetzlichen Auftrag, bei Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten „die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Versicherten mit allen geeigneten Mitteln wieder herzustellen und sie oder ihre Hinterbliebenen durch Geldleistungen zu entschädigen.“  Bei ihr sind die Rehabilitations-Leistungen qua Gesetz nicht nach oben begrenzt.

Kann der Versicherte seine bisherige berufliche Tätigkeit nicht oder nicht ohne Weiteres wieder aufnehmen, bietet die BGW etwa Fortbildungsmaßnahmen oder eine Anpassung des Arbeitsplatzes, bei Bedarf auch eine Umschulung. Darüber hinaus gewährt sie je nach Art und Schwere des Gesundheitsschadens unter anderem eine Kraftfahrzeughilfe, Wohnungshilfe, sozialpädagogische und psychosoziale Betreuung, Haushaltshilfe, Reisekosten und Rehabilitationssport.

Als Versicherungssumme kann man zwischen 19.000 Euro und 84.000 Euro frei wählen. Wer seinen gewohnten Lebensstandard absichern will, orientiert sich am besten an seinem Jahreseinkommen. Für die Sicherung des Lebensunterhalts während der Rehabilitation zahlt die Berufsgenossenschaft bei ärztlich attestierter Arbeitsunfähigkeit unter anderem ein Verletztengeld von bis zu 186,67 Euro täglich. Bleibt die Erwerbsfähigkeit infolge des Arbeits- oder Wegeunfalls oder der Berufskrankheit über die 26. Woche nach dem Versicherungsfall hinaus um mindestens 20 Prozent gemindert, zahlt die BGW eine Rente.

 

A&W-Kompakt

Eine freiwillige und private …
… Unfallversicherung für freiberuflich tätige Heilberufler ist bei den meisten Privatversicherungsgesellschaften möglich. Informationen und Angebote auf Anfrage bei den regionalen Versicherungsagenturen oder im Internet. Die Alternative ist die branchenzuständige Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) mit Hauptsitz in Hamburg; www.bgw-online.de, Suchstichwort „TV-FV1“; Telefon 040 202071190. Außerdem gibt es zwölf regionale Kundenzentren. Das Antragsformular für die freiwillige Unternehmerversicherung mit Merkblatt zu den Versicherungsbedingungen lässt sich unter www.bgw-online.de, Suchstichwort „MuB172“, aus dem Internet herunterladen.

Anzeige

Risikoaufklärung bei nicht zwingend indizierter Vollnarkose am Beispiel einer Zahnbehandlung

Immer mehr Patienten möchten eine weitgehend schmerzfreie Behandlung. Typische Fälle sind hier z.B. Zahnbehandlungen von Angstpatienten, die statt in Lokalanästhesie unter Vollnarkose vorgenommen w... Mehr
Author's imageAxel SchirpProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Berufsunfähigkeit

Spezielle Versicherung für Ärzte


Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Aktion gilt für alle Neuwagen

VW-Aktionsangebote für Ärzte


Buchtipp der Woche

Taschendolmetscher für Ärzte


IGeLn - aber richtig

Neuer Ratgeber für Ärzte


Anzeige