Steuerrecht

  • Eine Zahnärztin steht vor dem Problem, dass sie keinen Nachfolger für ihre Praxis findet und somit auch keinerlei „Veräußerungsgewinn“ erzielen kann. Für 02/2020 plant sie die Rückgabe der Kassenzulassung und das Ende der Praxis. Über die steuerrechtlichen Folgen.

    Mehr...
  • Ehrenamtliche Bezüge können umsatzsteuerpflichtige Höhen erreichen. Was können kassenärztliche Funktionäre tun, welche über viele Jahre keine Umsatzsteuer entrichtet haben? Müssen Sie mit Bestrafungen wegen steuerlicher Vergehen rechnen? Diese Leserfrage beantwortet Steuerberater Dennis Janz LL.M., Steuerstrafverteidiger* und Fachberater im ambulanten Gesundheitswesen (IHK).

    Mehr...
  • Absagen von Kollegen anlässlich einer Weihnachtsfeier gehen steuerrechtlich nicht zu Lasten der tatsächlich Feiernden. Dies hat der 3. Senat des FG Köln mit einem Urteil vom 27.6.2018 3 K 870/17 entschieden.

    Mehr...
  • Im Zweifelsfall Einspruch einlegen

    Keine überhöhten Nachzahlungszinsen zahlen

    Lauf Bundesfinanzhof bestehen starke Zweifel, dass sechs Prozent Zinsen auf Nachzahlungen an das Finanzamt angemessen sind. Steuerzahler sollten alle Zinsfestsetzungen kritisch prüfen und im Zweifelsfall Einspruch einlegen.

    Mehr...
  • Ein Praxis-Pkw, der im Betriebsvermögen des Arztes gehalten wird, wird in den meisten Fällen auch oder sogar größtenteils privat genutzt. Private und betriebliche Nutzung haben entsprechende Auswirkungen auf die Steuer. Kommt es zum Verkauf des Autos, können Ärzte allerdings eine negative Überraschung erleben.

    Mehr...
  • Ein Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Neustrukturierung des Zollfahndungsdienstgesetzes sorgt bei der Ärzteschaft für Unmut. Die Sächsische Landesärztekammer meint sogar, dass damit der Vertrauensschutz zwischen Ärzten und Patienten gefährdert werde und fordert eine Nachbesserung.

    Mehr...
  • Fahrzeuge, die für den Transport von Kranken eingesetzt werden, sind grundsätzlich von der Kraftfahrzeugsteuer befreit. Das gilt auch, wenn sie nicht ausschließlich für dringende Soforteinsätze genutzt werden.

    Mehr...
  • Steht die Steuerfahndung erst mal in der Praxis, kommt es darauf an, nun nur ja nichts falsch zu machen. Unser Leitfaden hilft weiter.

    Mehr...
  • Ärger mit dem Finanzamt? Nicht einverstanden mit dem Steuerbescheid? Möglicherweise sind Sie mit ihrem Problem nicht allein. Und das ist eine gute Nachricht. Denn von Musterprozessen können auch andere profitieren.

    Mehr...
  • Fehler sind menschlich und passieren auch in Finanzämtern. Eine Korrektur darf aber nicht dazu führen, dass Steuerzahler Nachzahlungen leisten müssen. Ein bereits erteilter Bescheid kann nicht ohne Weiteres geändert werden. Das zeigt ein Urteil des Bundesfinanzhofs.

    Mehr...