Sagen Sie zu einem Betriebsprüfer niemals:

Bitte, schauen Sie sich alles an!

Bild 1 von 5

"Bitte, schauen Sie sich alles an!": Offenheit dürfte ein Kardinalsfehler bei Prüfungen der Ärzte sein. Betriebsprüfer haben zwar das Recht, bestimmte Unterlagen zu verlangen. Der Prüfer muss dann aber immer mitteilen, welche Unterlagen er konkret wünscht. Und nur die sollte er bekommen – keine anderen. „Bitte sehr, in diesem Schrank sind alle Ordner, die Sie benötigen könnten, bedienen Sie sich“ – das ist eine willkommene Einladung für den Prüfer. Denn dort kann er viele Zufallsfunde machen, die man hätte vermeiden können. Die Unterlagen, die der Prüfer verlangt, geben Sie ihm, nicht mehr. Damit steht man stets auf der sicheren Seite.

Zurück zum Beitrag: 5 Sätze, die Ärzte niemals zum Betriebsprüfer sagen sollten

Anzeige

Modernisierung der IT: Arbeitsabläufe optimieren und Geld sparen

Arbeitsabläufe effizienter und effektiver zu gestalten, käme dem gesamten Praxis-Team sowie den Patientinnen und Patienten zu Gute. Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

Klassiker-Ranking: Die beliebstesten Young- und Oldtimer


Niedergelassene Ärzte und ihre häufigsten Business-Fehler


Goldene Regeln der Steuerprüfung

5 Sätze, die Ärzte niemals zu einem Betriebsprüfer sagen sollten


Erste Impressionen vom Cavallino Bianco


Die Top-10 der Traumreisen