Gericht

Scheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar

Fast jede zweite Arztehe scheitert, das ist bitter. Noch bitterer sind häufig die Kosten für den Scheidungsanwalt, denn die können richtig teuer werden. Doch zuletzt wurden solche Belastungen nicht mehr steuerlich berücksichtigt. Zu Unrecht – wie das Finanzgericht Köln nun urteilte.

(dpa) Eine Scheidung ist für das ehemalige Paar eine große Belastung, auch in finanzieller Hinsicht. Einen kleinen Trost gibt es für Betroffene jetzt: Geschiedene Eheleute können die Kosten für ihre Scheidung auch weiterhin von der Steuer absetzen. Das hat das Finanzgericht Köln in einem Urteil entschieden (14 K 1861/15).

Das nach einer Änderung des Einkommensteuergesetzes geltende Verbot der steuerlichen Berücksichtigung von Prozesskosten gelte nicht für Scheidungsverfahren, entschied das Gericht.

In dem Fall hatte eine Frau für 2014 in ihrer Einkommensteuererklärung rund 2400 Euro Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren als Scheidungskosten geltend gemacht. Das Finanzamt lehnte die Berücksichtigung der Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen ab. Diese Entscheidung kassierte das Finanzgericht. Es ließ aber Revision zum Bundesfinanzhof zu.

Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fielen nicht unter den Begriff der Prozesskosten, entschied die Kammer. Dies ergebe sich sowohl aus der für Scheidungsverfahren geltenden Verfahrensordnung als auch aus der Entstehungsgeschichte der Neuregelung zum Abzugsverbot zu den Prozesskosten. Die Kosten einer Scheidung können also künftig wohl doch wieder in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Anzeige

Dr. med. Hennefründ: „Sichere Liquiditätsplanung dank der PVS!“

Die „tagesklinik Oldenburg“ ist eine gynäkologische Klinik und ein Kinderwunschzentrum, also ein Zusammenschluss von mehreren Ärzten. Da ist eine verlässliche Liquiditätsplanung besonders wich... Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

Berufliche Nutzung

Smartphone für Dienstzwecke steuerlich absetzbar


Steuerurteil

Wichtiges Urteil gibt Spielraum für Investitionsabzugsbeträge


Steuermonitor

Kosten für Sportevents als Werbungskosten absetzbar


Steuertipp

Kosten für Kinderbetreuung absetzbar


Kollegen als Gäste

Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar


Anzeige