Wir helfen Ihnen gerne weiter

Technische Probleme mit unserer Seite oder unserem Newsletter?

Haben Sie Probleme mit unserem Newsletter oder unserer Homepage? Dann melden Sie sich bitte bei uns. Unser IT-Support hilft Ihnen gerne weiter.

Selbstverständlich bemühen wir uns, unsere Seite und unseren Newsletter technisch immer auf dem neuesten Stand und fehlerfrei zu halten. Dennoch kann es aus den verschiedensten Gründen immer wieder mal zu technischen Problemen kommen.

Erhalten Sie unseren Newsletter nicht regelmäßig oder landet er immer wieder ungewollt im SPAM-Ordner? Gibt es Probleme mit unserer Homepage? Schwierigkeiten mit der Darstellung einzelner Artikel? Dann schreiben Sie uns bitte und helfen Sie uns dabei, unsere Qualität zu verbessern. Unser IT-Support hilft Ihnen bei technischen Problemen gerne weiter. Sie erreichen unsere Mitarbeiter über unser Kontaktformular oder auch über WhatsApp unter +49 162 2004 188.

Hier noch ein paar Tipps, mit denen Sie sicherstellen können, dass unser Newsletter sicher bei Ihnen ankommt:

1. Legen Sie die Absender-Adresse news@reply.auw.de in Ihrem Adressbuch als Kontakt an.
2. Setzen Sie unsere Email-Adresse auf die „Liste sicherer Absender“.
3. Bei einigen Providern (z.B. AOL) hilft es, wenn Sie auf unseren Newsletter antworten.

Anzeige

Kostenfreie Online-Fortbildung – exklusiv für MFA/ZFA & Praxismanager (plus Gewinnspiel)

MFA und Praxismanager bilden den Grundstein jeder Praxis – ohne sie würde der Praxisalltag nicht funktionieren. Doch im geschäftigen Praxisalltag kann es vorkommen, dass wenig Zeit für die indivi... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Newsletter abonnieren


Preisverleihung

Attraktive Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen ausgezeichnet


Für Betroffene mit Kunstherz- und Herzunterstützungssystemen

Für Ihre Praxis: Kostenfreier Ratgeber für Herz-Patienten


Am 1. Juni in Frankfurt/Main

Niedergelassene Ärzte gründen neuen Verband


Digitalisierung als Chance: Erkenntnisse aus der Krise

Doctolib stellt kostenlose Ratgeber für die Praxis zur Verfügung