Europäische Union

So hoch ist das Bruttoinlandsprodukt in den EU-Ländern

Wie die Statista-Grafik zeigt, ist Deutschland innerhalb der Europäischen Union in absoluten Zahlen das wirtschaftlich stärkste Land mit einem Bruttoinlandsprodukt von knapp 3.400 Billionen Euro im Jahr 2018.

Auf dem zweiten Rang folgen aktuell noch die Briten mit knapp 2.400 Milliarden Euro, sollte das Vereinigte Königreich tatsächlich austreten, würde der zweite Rang an Frankreich mit 2.300 Milliarden Euro gehen.

Auf die Bevölkerung gerechnet liegt in der EU allerdings ein ganz anderes Land vorn: Luxemburg weist laut der europäischen Statistikbehörde Eurostat ein BIP pro Kopf von 96.000 Euro auf. In Irland sind es 65.500 Euro. Deutschland liegt mit 40.800 Euro deutlich weiter hinten, wie die Grafik von Statista zeigt.

Bruttoinlandsprodukt EU

Anzeige

Umsatzrechner für die Arztpraxis – objektiv, transparent und individuell

Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digi... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Wirtschaft

Steuerschätzung nach unten korrigiert


Dienstreisen werden teurer

Flugreisen: Preise für Billig-Flüge steigen


Ab 30 Millionen sind Sie dabei

Millionärs-Statistik: Wo die meisten Ultrareichen leben


Grafik der Woche

Deutschlands kaufkraftstärkste Stadt- und Landkreise


Grafik der Woche

Die Steuerquote in Deutschland steigt