Unterschiedliche Preisniveaus

So teuer oder günstig ist der Urlaub in Europa

Wer aktuell seinen Urlaub plant und noch kein genaues Ziel vor Augen hat, könnte das Preisniveau in den verschiedenen Ländern in seine Entscheidung einfließen lassen.

Das Statistische Bundesamt zeigt an aktuellen Daten, wie teuer oder günstig die europäischen Länder in Punkto Gaststätten- und Hoteldienstleistungen sind.

Am teuersten ist ein Urlaub in nordeuropäischen Ländern: In Norwegen liegt das Preisniveau für Übernachtung und andere Services um 45,9 Prozent höher als in Deutschland, wie die Statista-Grafik zeigt. Aber auch für einen Urlaub in der Schweiz muss man tief in die Tasche greifen: Das Niveau liegt 39,5 Prozent über dem in Deutschland.

Auch in Island, Schweden oder Frankreich wird es teurer. Günstig sind dagegen die osteuropäischen Länder: In Kroatien sind die Preise für Hotels und Gaststätten 34,8 Prozent günstiger als in der Bundesrepublik, in Bulgarien sogar um 57,6 Prozent. Auch in Griechenland, der Türkei und Spanien lassen sich die Ferien preiswert verbringen.

Infografik: So teuer (oder günstig) ist der Urlaub in Europa | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei statista

Anzeige

Fast die Hälfte der Apotheker erwartet Vorteile durch das eRezept

42% der Apotheker sehen im eRezept sehr große Vorteile, bzw. mehr Vorteile als Nachteile - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage. Nur 31% erwarten mehr Nachteile als Vorteile. Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Grafik der Woche

Sommerferien: So teuer ist Tanken im Urlaub


Grafik der Woche

Die teuersten und günstigsten Strände der Welt


Durchschnittspreise

Die teuersten Hotelzimmer Europas


Grafik der Woche

So viel verdienen Instagram Influencer


Grafik der Woche

Lebenshaltungskosten: So teuer ist das Leben in Europa