Studie der Bertelsmann-Stiftung

So ungleich sind die Kita-Gebühren in Deutschland

Was hierzulande ein Kitaplatz kostet, entscheidet vor allem der Wohnort, wie aus einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung hervorgeht.

Zahlen Familien in Schleswig-Holstein im Mittel 9 Prozent und in Mecklenburg-Vorpommern 8,2 Prozent ihres Haushaltsnettoeinkommens für die Betreuung, sind es in Berlin lediglich 1,8 Prozent, wie die Grafik von Statista zeigt.

Für die Studie wurden mehr als 10.000 Eltern mit Kindern unter 7 Jahren befragt, die Beiträge für die Betreuung ihrer Kinder in einer Kita zahlen.

Kita-Gebühren nach Bundesland

Anzeige

Sicherheit in Pflegeheimen – Tipps zur Verkehrssicherungspflicht

Die "Verkehrssicherungspflichten" in Pflegeeinrichtungen bergen ein nicht gering zu schätzendes Haftungspotenzial. Der Kölner Jurist Michael Schanz gibt in dem Videobeitrag einen Überblick und prak... Mehr
Author's imageSteven OhleProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Renten-Tipp

Eltern in Reha: Rentenversicherung zahlt für Kinderbetreuung


Vor- und Nacherbschaft und andere Möglichkeiten

Erben in der Patchworkfamilie: Den neuen Partner absichern


Interview

Kinder beim Vereinssport: Wer haftet bei Unfällen?


So präzise wie möglich

Fünf Tipps rund um die Patientenverfügung


STEUERMONITOR

Sozialbeiträge für Kinder gelten als Sonderausgaben der Eltern