Vergleichsportale

Pauschalurlaub: So können Sie bis zu 35% sparen

Seinen Urlaub im Internet zu buchen, liegt auch bei Ärzten im Trend, ebenso wie der Pauschalurlaub für die ganze Familie. Doch auch wenn es bequem scheint, wieder beim bewährten Reiseveranstalter zu buchen, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand: Ein Wechsel des Anbieters kann für die gleiche Reise eine Ersparnis von bis zu 35 Prozent bedeuten.

Das Vergleichsportal check24.de hat sich darauf spezialisiert, Preise und Konditionen verschiedener Anbieter zu durchsuchen und zu vergleichen. Unter anderem werden auch 90 Pauschalreiseveranstalter durchleuchtet. Dass sich für Kunden der Blick auf Vergleichsportale lohnt, zeigt der Anbieter mit einer aktuellen Analyse der Sommerurlaubsangebote.

Demnach können Ärzte und andere Erholungssuchende allein mit dem Vergleich verschiedener Anbieter bei der Buchung einer Pauschalreise bis zu 35 Prozent sparen – bei gleichem Hotel, gleicher Zimmerkategorie und Verpflegung, derselben Reisezeit und demselben Abflugort. Abhängig vom Veranstalter und dem Urlaubsziel bedeutet das, dass eine Familie mit Kind bis zu 1.319 Euro weniger für eine vergleichbare Pauschalreise zahlen muss. Frühbucher profitieren zusätzlich von besonders günstigen Angeboten.

So zahlt eine Familie beispielsweise für eine Woche im Dreisternehotel Altinkum Side (Türkei, All Inclusive) beim günstigsten Anbieter 1.078 Euro, beim teuersten 1.666 Euro. Durch den Veranstaltervergleich könnte sie also 588 Euro bzw. rund 35 Prozent bei vergleichbarer Leistung sparen.

Die größte absolute Ersparnis unter den 70 betrachteten Urlaubshotels, die auf Check24 bei knapp 90 Reiseveranstaltern gelistet sind, ist auf den Malediven möglich: bis zu 1.319 Euro. Auch innerhalb Europas können Urlauber mehrere hundert Euro sparen. Auf Kreta unterscheiden sich die Preise um bis zu 545 Euro zwischen verschiedenen Veranstaltern, auf Fuerteventura um bis zu 395 Euro.

Bei jeder dritten Reise mehr als 400 Euro Sparpotenzial

Bei fast jeder dritten Pauschalreise in der Betrachtung (21 von 70) sind laut der Analyse durch einen Veranstaltervergleich 400 Euro oder mehr Ersparnis für eine dreiköpfige Familie möglich. Im Schnitt sparen Familien 351 Euro. Bei mehr als drei Viertel der betrachteten Pauschalreisen liegt die Ersparnis für eine Familie zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter bei über 200 Euro.

Frühbucher profitieren von günstigen Angeboten

Vorausplanende Urlauber profitieren zusätzlich sowohl von Frühbucherrabatten als auch von vielen verfügbaren Angeboten. Welcher Veranstalter für eine Pauschalreise jeweils das beste Angebot hat, hängt von vielen Parametern ab: Region, Hotel, Flugkontingent, Zahl der Reisenden, Buchungszeitpunkt und Verfügbarkeiten. Zum Betrachtungszeitpunkt hatten z. B. LMX, Neckermann, aber auch vtours oder JT häufig günstige Angebote.

Ob man nun check24.de nutzt oder einen anderen Anbieter: Die Analyse zeigt, dass gerade bei Pauschalreisen hohe Ersparnisse möglich sind, wenn man sich die Zeit nimmt, die Angebote der verschiedenen Reiseveranstalter in verschiedenen Vergleichsportalen zu prüfen.

Anzeige

Gefährliche Cyberschäden in Arztpraxen

Die wachsende Digitalisierung der Arbeitswelt stellt auch Arztpraxen heute vor neue Herausforderungen. Neben vielen neuen Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, müssen sich Arztpraxen auch m... Mehr
Author's imageSteven OhleProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Mehrere Angebote einholen

Ratenkredit: So können Ärzte Hunderte Euro sparen


Vier Sterne nicht viel teurer als drei, fünf Sterne bleiben Luxus

Hotelpreise: Hier können Ärzte beim Familienurlaub sparen


Über pflichtversicherte Ehepartner

Wie niedergelassene Ärzte von der Riester-Rente profitieren können


Anbieterwechsel lohnt sich

Internetanbieter: Hier können Ärzte über 500 Euro sparen


Niedringzinsphase

Zinsen über vier Prozent


Anzeige