Praxis-Situation

Stagnierender Umsatz, steigende Kosten

Die wirtschaftliche Lage der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten stagniert. Während die Jahresüberschüsse auf gleichem Niveau verharren, steigen die Kosten in den Praxen.

Die wirtschaftliche Lage der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten stagniert. Während die Jahresüberschüsse auf gleichem Niveau verharren, steigen die Kosten in den Praxen. Wie Ergebnisse des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung zeigen, erhöhten sich die Ausgaben zwischen 2009 und 2011 im Durchschnitt um 5%.

Die Daten wurden 2013 im Rahmen des Zi-Praxis-Panels (ZiPP) erhoben. Sie umfassen die Jahre 2009 bis 2011. Analysiert wurden die Angaben von fast 5000 Praxen. Mit dem Praxis-Panel hält das Zentralinstitut jährlich die Kosten, Einnahmen und Überschüsse von Praxen fest.

Dem Zi-Bericht zufolge blieb der Jahresüberschuss aus kassen- und privatärztlicher Tätigkeit von 2009 bis 2011 – unter Berücksichtigung der Inflationsrate – nahezu unverändert. Er lag im Jahr 2011 bei durchschnittlich 145 100 Euro je Praxisinhaber. Nach Abzug von Vorsorge- und Versicherungsbeiträgen sowie Einkommensteuer bleibt davon ein Nettoeinkommen von 71 476 Euro übrig. Dies entspricht einem Stundensatz von 30 Euro.

Die Gesamteinnahmen, also der Umsatz vor Abzug der Betriebskosten, je Praxisinhaber stiegen von 2009 bis 2011 um durchschnittlich 4,1 %. Die Betriebskosten legten im selben Zeitraum zwischen 7 und 8,4 % zu. Vor allem für Personal, Material und Labor sowie für Versicherungen und Beiträge mussten die Ärzte mehr Geld ausgeben.

Weniger Geld als in den Vorjahren gaben die Ärzte für Abschreibungen sowie Leasing und Mieten von Geräten aus. Dieser Trend zeigt den Zi-Wissenschaftlern zufolge, dass sich die Ärzte mit Investitionen zurückhalten. Die Ausgaben dafür sanken zwischen 2009 und 2011 um etwa 10%.

Anzeige

CGM ermöglicht TI-Anbindung ohne Aufpreis

Bereits 30.000 Ärzte und Zahnärzte ließen ihre Praxis durch CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) kostenneutral an die Telematikinfrastruktur (TI) anbinden. Sowohl Basisausstattung als auch die l... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Aktion gilt für alle Neuwagen

VW-Aktionsangebote für Ärzte


IGeLn - aber richtig

Neuer Ratgeber für Ärzte


Steuertipp

Kosten für Kinderbetreuung absetzbar


Buchtipp der Woche

Taschendolmetscher für Ärzte


Anzeige