Arzt & Steuern

  • Wer ein Haus erbt, das er zum Wohnen nutzt, muss dafür keine Erbschaftssteuer abführen. Bei einem unbewohnten Grundstück oder einem nicht selbst bewohnten Haus sieht es anders aus.

    Mehr...
  • Wer sich einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) gedanklich annähert, kommt ohne das Verständnis steuerlicher Zusammenhänge nicht aus. Die Autoren RA Dr. Udo Schmitz und StB Dr. Holmer Vogel zeigen, worauf es ankommt.

    Mehr...
  • Krankenkarte

    Bereits seit dem 01.10.2017 sind elektronische Gesundheitskarten der Generation 1 (G1) nicht mehr gültig. Seit dem 01.01.2019 haben nun auch die elektronischen Gesundheitskarten der Generation 1+ ihre Gültigkeit verloren – und dies jeweils unabhängig vom aufgedruckten Ablaufdatum.

    Mehr...

    Es gibt nichts, was es nicht gibt! Diese Weisheit trifft wohl auch auf unser Steuersystem zu. Deshalb lassen sich zum Teil auch Dinge absetzen, auf die Sie nie gekommen wären. Wir stellen ein paar der eher ungewöhnlichen Steuertipps vor.

    Mehr...
  • Viele Beschäftigte dürfen ihren Firmenwagen auch privat nutzen. In diesem Fall werden Steuern fällig. Auch wenn es aufwendig ist: Ein Fahrtenbuch kann sich am Ende auszahlen.

    Mehr...
  • Absagen von Kollegen anlässlich einer Weihnachtsfeier gehen steuerrechtlich nicht zu Lasten der tatsächlich Feiernden. Dies hat der 3. Senat des FG Köln mit einem Urteil vom 27.6.2018 3 K 870/17 entschieden.

    Mehr...
  • Auge schaut aus einem Notebook

    Die Revolution der Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten. Die digitale Vernetzung entwickelt sich nicht nur in der Industrie 4.0. Auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen sind Sie durch die Vernetzung Ihrer Geräte, das Internet der Dinge, mit dem Thema konfrontiert. Besonders in Arztpraxen treffen wir auf vernetzte Verwaltungsstrukturen und die manuelle Patientenakte ist 2018 fast gänzlich verschwunden.

    Mehr...

    In manchen Firmen spendiert der Chef Pendlern ein sogenanntes Jobticket. Dann fallen unter Umständen aber Steuern an, was die Ersparnis schmälert. Um das zu vermeiden, müssen Beschäftigte einiges beachten.

    Mehr...
  • Von Sofortabschreibung über Versicherungs- und Prozess- bis hin zu Hundefrisörkosten: Vieles lässt sich von Selbstständigen und Freiberuflern einfach von der Steuer absetzten. Unser Steuertipp zeigt, welche Kosten Sie beim Finanzamt unbedingt einreichen sollten.

    Mehr...
  • Vertragliche Regelungen wirken sich finanziell aus

    Ärztliche Kooperationen: Was passt zu mir?

    Berufsausübungsgemeinschaft oder Praxisgemeinschaft: Wer als Arzt, Psychotherapeut oder Zahnarzt nicht allein den beruflichen Alltag stemmen will, kann zwischen verschiedenen Kooperationsmodellen wählen, die sich auch finanziell auswirken.

    Mehr...
  • Die Weihnachtsfeier gehört in vielen Kliniken und Praxen zu den Highlights des Jahres. Bei der Planung gibt es aber einiges zu beachten – sonst sorgt das Finanzamt am Ende für Katerstimmung.

    Mehr...
  • Wie gelingt der Einstieg in den Ausstieg? Und was kommt danach?

    Umfrage zur Praxis- und Apothekenabgabe: Das wünschen sich Selbständige

    55 Prozent der Heilberufler blicken besorgt auf die Abgabe ihrer Praxis oder Apotheke. 58 Prozent der Befragten haben Bedenken, keinen geeigneten Nachfolger zu finden. 42 Prozent befürchten, nicht genügend Ertrag mit dem Verkauf der Praxis oder Apotheke zu erzielen. Deshalb sind inzwischen auch nichtärztliche Investoren eine Option.

    Mehr...