Arzt & Steuern

  • Ein Praxis-Pkw, der im Betriebsvermögen des Arztes gehalten wird, wird in den meisten Fällen auch oder sogar größtenteils privat genutzt. Private und betriebliche Nutzung haben entsprechende Auswirkungen auf die Steuer. Kommt es zum Verkauf des Autos, können Ärzte allerdings eine negative Überraschung erleben.

    Mehr...
  • Immobilien sind als Wertanlage aktuell beliebt – dementsprechend steigen die Preise. Wo es sich lohnt, in Wohneigentum zu investieren, zeigt der aktuelle Wohnatlas 2018.

    Mehr...
  • Portrait of senior doctor sitting in medical office

    Ein Durchgangsarzt bekleidet ein öffentliches Amt und haftet bei Fehlern deshalb normalerweise nicht persönlich, sondern der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Ob dies auch bei der Erstversorgung des Verletzten gilt, war lange Zeit strittig. Nun hat der Bundesgerichtshof Klarheit geschaffen.

    Mehr...

    Besucht das Kind eine private Fachhochschule, bezahlen Eltern in der Regel ein Schulgeld. Ein Teil dieser Kosten lässt sich unter gewissen Voraussetzungen steuerlich absetzen. Die Sonderausgaben werden dann am besten in der Einkommensteuererklärung des Kindes angegeben.

    Mehr...
  • Wer eine Praxis verkauft, sollte zur Bewertung Zeitwerte des Anlage- und Umlaufvermögens nach Ablauf des Zeitraums der Gewinnprognose berechnen. In der Regel ist die Nutzungsdauer der Praxissubstanz erheblich länger und vom Käufer finanziell zu vergüten.

    Mehr...
  • Niedergelassene Ärzte in Deutschland verschenken jedes Jahr bares Geld, weil sie mit ihrer Praxis viele Möglichkeiten der Steueroptimierung auslassen. Welche das genau sind, erklärt Niels Fleischhauer von Monetaris, einer Agentur für Vermögensgestaltung für niedergelassene Ärzte.

    Mehr...
  • Symbole zur Telematik-Infrastruktur

    Wenn am 1. Juli 2017 der flächendeckende Roll-out startet, sollten Ärzte gut informiert sein, und vor allem nicht zu lange mit der TI-Anbindung warten.

    Mehr...

    Was ist dran am Steuersparmodell Investitionen? Wir sagen Ihnen, wann Sie investieren sollten, mit welchen Ausgaben Sie tatsächlich Steuern sparen und welche besonderen Möglichkeiten es für kleinere Unternehmen wie Arztpraxen gibt. Im ersten Teil unserer Serie gehen wir der grundsätzlichen Frage nach dem richtigen Zeitpunkt der Investition nach.

    Mehr...
  • Die Praxisübergabe in gesperrten Planungsbereichen muss gründlich vorbereitet werden. Sonst kommt der Zulassungsausschuss mit staatlicher Preisaufsicht und Kaufpreiskontrolle.

    Mehr...
  • Kommt eine Arztpraxis wirtschaftlich ins Trudeln, sind die Inhaber häufig überrascht. Dabei kommen Krisen keinesfalls aus dem Nichts. Vielmehr sind es immer wieder die gleichen Fehler, mit denen niedergelassene Ärzte ihre berufliche Existenz gefährden. Wer die Fallen kennt und vermeidet, hat hingegen wenig zu befürchten.

    Mehr...
  • Wer bestimmte Kriterien erfüllt, kann sich als Arzt in Weiterbildung bis zum Rentenalter von KV und Kassen fördern lassen. Zudem können Sie Ihre Fortbildungskosten steuerlich geltend machen.

    Mehr...
  • Ein Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Neustrukturierung des Zollfahndungsdienstgesetzes sorgt bei der Ärzteschaft für Unmut. Die Sächsische Landesärztekammer meint sogar, dass damit der Vertrauensschutz zwischen Ärzten und Patienten gefährdert werde und fordert eine Nachbesserung.

    Mehr...