Steuertipps für niedergelassene Ärzte

  • Es gelten neue Spielregeln für den Investitionsabzugsbetrag. Zwar können Praxisinhaber damit mehr Gestaltungsoptionen nutzen. Doch müssen sie gleichzeitig einige Stolperfallen beachten, betont Stefan Rattay von der niederrheinische Steuerberatungsgesellschaft WWS.

    Mehr...
  • Wenn der Mieter Schäden verursacht

    Mieter demoliert Wohnung: Reparatur steuerlich absetzbar

    Eine Mieterin verließ ihre erst kürzlich bezogene Wohnung in äußerst schlechtem Zustand. Die Eigentümerin bestand darauf, die Reparaturarbeiten von der Steuer absetzen zu können. Zu Recht, wie das Finanzgericht Düsseldorf entschied.

    Mehr...
  • Unser Steuersystem ist so kompliziert, dass insbesondere Freiberufler Unterstützung eines Steuerberaters brauchen. Nur: Wie finden Sie den richtigen?

    Mehr...
  • Niedergelassene Ärzte können mit Rückstellungen für Honorarrückforderungen ihre Steuerlast senken. Was Sie dabei beachten müssen, erläutert Steuerberater Dennis Janz.

    Mehr...
  • Ärzte gelten als Freiberufler und können somit Darlehensverluste aus Darlehenszinsen unter gewissen Voraussetzungen als Sonderbetriebsausgaben von der Steuer absetzen. Mit dieser Frage, wann dies zu berücksichtigen ist, hat sich vor kurzem das Finanzgericht Hamburg beschäftigt. Den vorliegenden Streitfall erläutert Steuerberater Dennis Janz.

    Mehr...
  • Finanzämter dürfen Ausnahmen zulassen

    Trotz Entfernungspauschale: Unfallkosten doch absetzbar

    Kosten für Fahrten zwischen Wohnung und der täglichen Arbeitsstätte werden bei der Steuer mit der Entfernungspauschale abgegolten. Doch schließt die Pauschale auch mögliche Unfallkosten mit ein, wie ein Urteil vermuten ließ? Eine aktuelle Bundesdrucksache sorgt jetzt für Klarheit.

    Mehr...
  • Wer eine Praxis-Immobilie kauft und energetisch saniert, sollte genau darauf achten, wann welche Kosten anfallen. Liegt die Sanierung zu nah an der Übernahme, fällt das aufgewendete Geld womöglich unter die Herstellungskosten. Es empfiehlt sich daher eine Sanierung in Etappen.

    Mehr...
  • Angestellte Ärzte und Praxisinhaber können die Kosten für den eigenen Gesundheits-Check von der Steuer absetzen. Wie sie dabei vorgehen sollten, erklärt Steuerberater Dennis Janz.

    Mehr...
  • Statt einer direkten Gehaltserhöhung können Sie Ihren Mitarbeitern auch steuerbegünstigten Sachbezüge bieten. Die Palette der geldwerten Vorteile ist groß. Haben Ihre Praxismitarbeiter Kinder, können Sie sicherlich mit einem Zuschuss zur Kinderbetreuung punkten.

    Mehr...
  • Immer häufiger wird beklagt, dass zu wenig Ärzte auf dem Land praktizieren. Dabei ist es steuerlich durchaus interessant, eine Praxis auf dem Land zu betreiben und die Hauptwohnung in der Stadt zu erhalten. Doppelte Haushaltsführung heißt das Stichwort fürs Finanzamt.

    Mehr...