Zum Drucken hier klicken!

- arzt-wirtschaft.de - https://www.arzt-wirtschaft.de -

Steuerschätzung nach unten korrigiert


Grafik Steuereinnahmen in Deutschland

Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden steigen weiter – aber wegen der eingetrübten Konjunktur fällt das Wachstum geringer aus als noch im vergangenen Jahr angenommen.

Wie die Statista-Grafik zeigt, gibt es eine deutliche Differenz zwischen der Schätzung vom Oktober 2018 und der aktuellen Schätzung. Insgesamt beläuft sie sich bis 2023 auf insgesamt 124,3 Milliarden Euro. Ein Teil der Mindereinnahmen war bereits in die Planungen eingearbeitet, nun muss der Bund bis 2023 mindestens weitere 10,5 Milliarden Euro Einnahmeverlust ausgleichen.

Insgesamt ist die Steuerlast in Deutschland so hoch wie lange nicht und wird nach einer aktuellen Schätzung des Bundesfinanzministeriums weiter wachsen. Das Steueraufkommen im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (Steuerquote) liegt aktuell bei 23,7 Prozent. Der Wert reicht fast an den bisherigen Rekordwert des Jahres 1980 (23,8 Prozent) heran.

 

Anzeige

Umsatzrechner für die Arztpraxis – objektiv, transparent und individuell

Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digi... Mehr
Ilias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Related Posts