Fristen unbedingt beachten

Steuertermine 2018: Ein Überblick für Praxisinhaber

Grundsätzlich gilt: Fällige Steuern sollte man pünktlich zahlen und sich auch mit der Steuererklärung lieber nicht zu viel Zeit lassen. Dafür muss man allerdings die entsprechenden Fristen kennen. Wir haben den Überblick über die Steuertermine 2018 für Sie.

Bitte beachten Sie: Die angegebenen Termine markieren den Tag, an dem die Zahlung/Steuererklärung den Behörden vorliegen muss. Eine Überweisung an diesem Tag kann zu einer Verspätung und damit zu entsprechenden Zuschlägen führen. Zwar räumen die Finanzämter in der Regel noch eine Kulanz-Frist von bis zu drei Tagen ein (§ 240 Abs. 3 AO), doch besser ist es sicherlich, diese nicht regelmäßig auszunutzen. Sozialversicherungsträger erwarten zudem, dass der Beitragsnachweis drei Tage vor Zahlungsfrist bei ihnen vorliegt. Nicht vergessen sollte man außerdem, dass sich die Zahlungsfristen verschieben, falls sie auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag fallen. Dann verlängert sich die Abgabe- beziehungsweise Zahlungsfrist bis zum darauffolgenden Werktag.

Beispiel:

Bei monatlicher Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung endet die Abgabefrist für den Monat Januar am 10.2.2018, sofern keine Dauerfristverlängerung beantragt wurde. Der 10.2.2018 ist aber ein Sonnabend. Dadurch verschiebt sich der Abgabetermin auf den nächstfolgenden Werktag. Das ist Montag, der 12.2.2018. Die Umsatzsteuer-Voranmeldung muss dem Finanzamt spätestens um 24:00 Uhr vorliegen.

Die von Ihnen für Ihre Mitarbeiter zu zahlenden Sozialversicherungsbeiträge müssen spätestens am drittletzten Bankarbeitstag des Monats gezahlt sein, für den die Beiträge zu entrichten sind. Die Zahlung ist nur dann rechtzeitig, wenn das Geld spätestens am Fälligkeitstag beim Sozialversicherungsträger eingegangen ist. Stellt sich nach Ablauf des Monats heraus, dass die Zahlung zu niedrig war, ist der Differenzbetrag bis zum drittletzten Bankarbeitstag des Folgemonats zu zahlen.

Der Beitragsnachweis muss dem zuständigen Sozialversicherungsträger spätestens am zweiten Arbeitstag vor Beitragsfälligkeit vorliegen – und zwar bereits um 0:00 Uhr. Demnach müssen Sie den Beitragsnachweis schon drei Tage vor Fälligkeit der Beiträge abgeben.

Termine:

 Januar:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Mittwoch, 10.01.2018 [Montag, 15.01.2018]

SV-Beiträge: Montag, 29.01.2018

 

Februar:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Montag, 12.02.2018 [Donnerstag, 15.02.2018]

Grundsteuer und Gewerbesteuer: Donnerstag, 15.02.2018 [Montag, 19.02.2018]

SV-Beiträge: Montag, 26.02.2018

 

März:

Umsatzsteuer, Einkommensteuer und Lohnsteuer: Montag, 12.03.2018 [Donnerstag, 15.03.2018]

SV-Beiträge: Dienstag, 27.03.2018

 

April:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Dienstag, 10.04.2018 [Freitag, 13.04.2018]

SV-Beiträge: Donnerstag, 26.04.2018

 

Mai:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Freitag, 11.05.2018 [Montag, 14.05.2018]

Grundsteuer und Gewerbesteuer: Dienstag, 15.05.2018 [Freitag, 18.05.2018]

SV-Beiträge: Dienstag, 29.05.2018

Abgabe Einkommensteuer-, Umsatzsteuer- und Gewerbesteuer-Erklärung! Donnerstag, 31.05.2018

 

Juni:

Umsatzsteuer, Lohnsteuer und Einkommensteuer: Montag, 11.06.2018 [Donnerstag, 14.06.2018]

SV-Beiträge: Mittwoch, 27.06.2018

 

Juli:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Dienstag, 10.07.2018 [Freitag, 13.07.2018]

SV-Beiträge: Freitag, 27.07.2018

 

August:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Freitag, 10.08.2018 [Montag, 13.08.2018]

Grundsteuer und Gewerbesteuer:  Mittwoch, 15.08.2018 [Montag, 20.08.2018]

SV-Beiträge: Mittwoch, 29.08.2018

 

September:

Umsatzsteuer, Lohnsteuer und Einkommensteuer: Montag, 10.09.2018 [Donnerstag, 13.09.2018]

SV-Beiträge: Mittwoch, 26.09.2018

 

Oktober:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Mittwoch, 10.10.2018  [Montag, 15.10.2018]

SV-Beiträge: Montag, 29.10.2018

 

November:

Umsatzsteuer und Lohnsteuer: Montag, 12.11.2018 [Donnerstag, 15.11.2018]

Grundsteuer und Gewerbesteuer: Donnerstag, 15.11.2018 [Montag, 19.11.2018]

SV-Beiträge: Mittwoch, 28.11.2018

 

Dezember:

Umsatzsteuer, Lohnsteuer und Einkommensteuer: Montag, 10.12.2018 [Donnerstag, 13.12.2018]

SV-Beiträge: Freitag, 21.12.2018

The following two tabs change content below.

Dennis Janz

Dennis Janz

Dennis Janz, LL.M., Steuerberater, Steuerstrafverteidiger* und Fachberater im ambulanten Gesundheitswesen (IHK). Schwerpunktmäßig werden neben den Berufen im Gesundheitswesen auch kleine- und mittelständische Unternehmen und Unternehmensgruppen sowie Privatpersonen beraten. (*zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht FernUniversität Hagen) janz@janz.tax

Anzeige

Die Förderung für die Telematikinfrastruktur (TI) sinkt - das Herzens-Angebot der CGM kommt

Ab 01. Juli 2018 sinkt die Förderung der TI-Ausstattung erneut. Diese Unwägbarkeit will CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) mit dem Herzens-Angebot ausräumen und gibt allen Ärzten das TI-Versp... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Auf Aufbewahrungsfristen achten

Betriebsprüfung: Wichtige Tipps für den Besuch vom Finanzamt


Nachzahlung vom Finanzamt

Verzugszinsen vom Finanzamt


Wirtschaftlicher Vorteil

Zulassung ist kein Wirtschaftsgut


Steuerzahler stimmen ab

Das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands


Verjährung

Diese Fristen sollte jeder Arzt im Kopf haben


Anzeige