Neue Termine!

Telematikinfrastruktur: Veranstaltungsreihe “TI kompakt für die Apotheke” wird fortgesetzt

Nach erfolgreichem Start der Veranstaltungsreihe im vergangenen Jahr mit insgesamt über 500 Teilnehmern, bietet die CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) Apotheken auch 2020 die Möglichkeit, sich über die Anbindung der Apotheken an die Telematikinfrastruktur (TI), den ersten E-Health-Konnektor KoCoBox MED+ sowie den eRezept-Lösungsvorschlag der CGM zu informieren. Auftakt der neuen Reihe „TI kompakt für die Apotheke“ ist am 30. Januar 2020 in den Räumlichkeiten der Bundesdruckerei (D-Trust) in Berlin.

Die Frist zur Teilnahme der Apotheken an der Telematikinfrastruktur zum 30. September 2020 wurde kürzlich durch das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) bestätigt. Um Apotheken die TI und die Vorteile einer Teilnahme für die Apotheke in ausführlicher und übersichtlicher Form näherzubringen, lud CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) bereits im vergangenen Sommer zur Veranstaltungsreihe „TI kompakt für die Apotheke“ ein. Aufgrund des großen Interesses wird die Veranstaltung ab Januar 2020 mit neuen Programmpunkten und bundesweiten Veranstaltungsorten fortgesetzt.
„Bei uns erhalten Apotheken alle Informationen, die zum Anschluss an die TI benötigt werden“, berichtet Andreas Koll, Area Vice President Telematik bei CGM. „Bereits im November 2019 hat die KoCoBox MED+ als erster Konnektor die Zulassung der gematik zum E-Health-Konnektor für die Durchführung eines Feldtests erhalten. Diese Zulassung bedeutet, dass die neuen medizinischen TI-Anwendungen Notfalldatenmanagement (NFDM), elektronischer Medikationsplan (eMP) und die Qualifizierte elektronische Signatur (QES), z. B. zur rechtssicheren Signatur des eRezepts, bereits in den Startlöchern stehen. Schon bald können Apotheken und ihre Kunden, also die Patienten, von diesen Anwendungen profitieren. Übrigens: Die gematik hat unlängst noch einmal bestätigt, dass die TI die technologische Basis für das eRezept bilden wird.“

Inhalte der Veranstaltung

Unter anderem werden in den Veranstaltungen in Vorträgen durch den Geschäftsbereich „Telematikinfrastruktur“ der CGM, durch die D-Trust GmbH und durch CGM LAUER folgende Fragen beantwortet: Welche Mehrwerte ergeben sich aus den neuen medizinischen Anwendungen für die tägliche Kundenberatung? Welche Komponenten werden benötigt und was ändert sich dadurch im Apothekenalltag? Und: Wie und wann erhalte ich die Förderung meiner Investitionen zur Einführung der TI? Die Teilnehmer können darüber hinaus das Notfalldatenmanagement (NFDM), den elektronischen Medikationsplan (eMP) und den eRezept-Lösungsvorschlag der CGM live erleben.

Die erste Veranstaltung der neuen Reihe wird in Berlin in der Bundesdruckerei (D-Trust) stattfinden. Dort besteht die Möglichkeit, an einer exklusiven Führung durch die Räumlichkeiten der Bundesdruckerei teilzunehmen. Zusätzlich können die Teilnehmer direkt vor Ort kostenfrei am Ident-Verfahren teilnehmen, welches Teil der Beantragung für den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) ist. Auch in Stuttgart wartet ein besonderes Highlight: Direkt im Anschluss an die Veranstaltung haben die Teilnehmer an beiden Tagen freien Eintritt zur Fachmesse MEDIZIN inklusive eines Transfers zum Messegelände. Die weiteren Veranstaltungen finden in Frankfurt, Koblenz, Dresden, München, Bremen und Düsseldorf statt. Auch dort kann kostenfrei das zur Beantragung des eHBA benötigte Ident-Verfahren durchgeführt werden. Alle Termine, weiterführende Informationen zu den Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.cgm.com/ti-apotheke-veranstaltungen.

The following two tabs change content below.

Jürgen Veit

Jürgen Veit

Leiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Jürgen Veit ist bei der CompuGroup Medical Deutschland AG für die Kommunikation D-A-CH verantwortlich. Der Kommunikationswirt war vorher rund 25 Jahre in führenden Funktionen in internationalen Kommunikationsagenturen tätig.

Anzeige

Erster eHealth-Konnektor erhält Zulassung für den Einsatz in der Telematikinfrastruktur

CompuGroup Medical erhält mit KoCoBox MED+ die Zulassung der gematik für den Einsatz eines eHealth-Konnektors in der Telematikinfrastruktur. Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Vernetztes Gesundheitswesen

Startschuss für die erste echte digitale Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung


Informationsveranstaltung für Apotheker

CGM informiert Apotheken zur Telematikinfrastruktur


Den medizinischen Fortschritt voranbringen

Unkompliziert und schnell Patienten für aktuelle Studien identifizieren


Ausschlagen oder verkaufen

Erben können Erbengemeinschaft verlassen


Erste Medizinische Anwendungen für Patienten

CGM hat die nächste Konnektorgeneration entwickelt