Videobeitrag mit Michael Schanz

Telemedizin – Haftungsrisiko für Ärzte?

Telemedizinische Verfahren haben die ärztliche Versorgung im Gesundheitswesen verändert. Arzt und Patient müssen bei der Erbringung der medizinischen Leistung nicht mehr am selben Ort sein. Welche Formen der Fernbehandlung möglich sind und welche Risiken in diesem modernen Arbeitsbereich bestehen, erläutert Rechtsanwältin Ute Ulsperger im Gespräch mit dem medizinrechtlichen Journalisten Michael Schanz. Mehr erfahren Sie im Videobeitrag.

The following two tabs change content below.

Steven Ohle

Steven Ohle

Produktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Steven Ohle ist bei der HDI Vertriebs AG in Hannover als Projektleiter für die Kooperation mit arzt-wirtschaft.de verantwortlich.

Seit 2018 betreut Steven Ohle die Berufsgruppen der Freien Berufe mit dem Schwerpunkt Ärzte und Gesundheitsfachberufe.

Anzeige

Sicherheit in Pflegeheimen – Tipps zur Verkehrssicherungspflicht

Die "Verkehrssicherungspflichten" in Pflegeeinrichtungen bergen ein nicht gering zu schätzendes Haftungspotenzial. Der Kölner Jurist Michael Schanz gibt in dem Videobeitrag einen Überblick und prak... Mehr
Author's imageSteven OhleProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:


Praxisausfallversicherung

Praxisausfallversicherung: Leistungen müssen nicht versteuert werden!


Urteil

Versicherung haftet für Kostenzusage


Urteil

Arzt haftet nicht für fehlende Informationen


Urteil

Arzt haftet für das Verharmlosen von Risiken