Tag Archives: Betriebliche Altersversorgung

  • Money with ribbon in male hand on a gray background

    Betriebliche Altersversorgung in der Praxis (Teil 5): die Direktzusage

    Die Direktzusage ist ein Versorgungsversprechen, das Sie als Arbeitgeber Ihren Mitarbeitern direkt geben. Alle Rechte und Pflichten liegen dabei innerhalb der Arztpraxis, interessant ist das Angebot vor allem für leitende Angestellte. Aber Vorsicht: Die Leistungen sollten über eine Rückversicherung abgesichert werden.

  • Zwei Geschftsleute im Gespräch: blicken auf Bildschirm

    Betriebliche Altersversorgung (Teil 4): die Unterstützungskasse

    Die Unterstützungskasse ist eine Variante der betrieblichen Altersversorgung, die vor allem für besserverdienende angestellte Praxisärzte und Klinikärzte interessant ist. Denn hier können unbegrenzt Anteile des Gehalts lohnsteuerfrei eingezahlt werden. Außerdem sind die Unterstützungskassen in der Wahl ihrer Kapitalanlagen völlig frei.

  • Bulle und Bär mit Geldscheinen im Hintergrund

    Betriebliche Altersversorgung (Teil 3): der Pensionsfonds

    Pensionsfonds genießen große Investitionsfreiheiten: Sie dürfen das Geld der sparenden Arbeitnehmer uneingeschränkt in Aktien anlegen. Im besten Fall ergibt sich dadurch eine hohe Rendite und damit auch eine höhere Altersvorsorge. Der Preis für dieses Investment ist ein höheres Risiko.

  • Stetoskop auf Geldscheinen

    Betriebliche Altersversorgung (Teil 2): die Pensionskasse

    Pensionskassen gibt es bereits seit dem 19. Jahrhundert. Waren sie früher nur in größeren Konzernen üblich, die eigene Pensionskasse zu betrieben, ist sie heute auch ein interessantes Altersvorsorge-Modell für die Arztpraxis. Sie ist eine weitere Möglichkeit, den Anspruch auf Entgeltumwandlung Ihrer Arbeitnehmer umzusetzen.

  • 4 Personen stecken Münzen in ein Sparschwein

    Betriebliche Altersversorgung (Teil 1): die Direktversicherung

    Eines ist nicht mehr sicher: die gesetzliche Rente. Etwas aus dem privaten Geldbeutel auf die hohe Kante zu legen, ist aber nicht jedem möglich. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber dafür gesorgt, dass Arbeitgeber mit in die private Altersvorsorge eingebunden werden.

  • Krankenschwester zeigt Daumen hoch

    So sparen Sie Geld und binden Mitarbeiter

    In Arztpraxen erfährt die betriebliche Altersversorgung oft eine stiefmütterliche Behandlung. Sie hat aber attraktive Vorteile für den Arzt und seine Mitarbeiter, die vielfach gar nicht bekannt sind.