Tag Archives: GKV

  • Stetoskop auf Geldscheinen

    Montgomery: Beitragsgelder gehören in die Patientenversorgung

    Die gesetzlichen Krankenkassen haben nach den vorläufigen Finanzergebnissen des Jahres 2016 einen Überschuss von rund 1,38 Milliarden Euro erzielt. Am Ende des vergangenen Jahres betrug die Gesamt-Reserve von Krankenkassen und Gesundheitsfonds zusammen 25 Milliarden Euro. Nicht jeder Experte hält das für eine positive Entwicklung.

  • Geldmünzen und Geldscheine auf Heil- und Kostenplan

    GKV 2016: Reserven auf 25 Milliarden Euro angewachsen

    Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) haben im vergangenen Jahr einen Überschuss von 1,38 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit sind die Reserven auf inzwischen 25 Milliarden Euro angewachsen. Im besten Fall bedeutet das für Versicherte trotz steigender Kosten stabile Beiträge.

  • Tabletten und Einhundert Euroschein

    Umsatzschwelle für Arzneimittelpreise kommt

    Für neue, teure Arzneimittel soll künftig eine Preisgrenze von 250 Millionen Euro im ersten Jahr nach der Markteinführung gelten. Ist diese erreicht, werden die weiteren Präparate zum Erstattungsbetrag abgegeben.

  • Mann am Laptop ratlos

    Neu geschiedst ab Januar 2015

    In Nordrhein-Westfalen wurde der bestehende Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung zwischen den Hausärzteverbänden Nordrhein und Westfalen-Lippe sowie einer Vielzahl von Krankenkassen neu geschiedst. Damit haben fast alle GKV-Versicherten in NRW Zugang zur Hausarztzentrierten Versorgung.

  • ärztin schaut auf krankenakten

    Herausforderungen der Vorsorge für Ärztinnen und Arztfrauen

    Die Redewendung „zwischen Skylla und Charybdis“ steht für eine Situation, in der man sich zwischen zwei Gefahren befindet. Weicht man der einen Gefahr aus, begibt man sich in die andere. Es gilt also, den richtigen Weg zwischen zwei Verhängnissen hindurch zu finden. Das gilt auch beim Thema Vorsorge.

  • Lupe, die über einem Paragraf schwebt

    Praxisverkäufer aufgepasst

    Sind Sie Vertragsarzt? Wollen Sie Ihre Praxis in den nächsten Jahren verkaufen? Dann planen Sie rechtzeitig, denn es steht wieder einmal eine Gesetzesänderung an: Das Versorgungsstärkungsgesetz.

  • In schwierigen Zeiten attraktiv geblieben

    Für die privaten Krankenversicherung war 2013 ein bewegtes Jahr voller Herausforderungen. Die Branche hat nicht nur in Rekordzeit zum Jahresbeginn 2013 ihr gesamtes Neugeschäft auf geschlechtsunabhängig kalkulierte Tarife umgestellt („Unisex-Tarife“), sondern zugleich ein gänzlich neues Vorsorgeprodukt auf den Markt gebracht: die staatlich geförderte ergänzende Pflegeversicherung.