Tag Archives: Praxisinhaber

  • Arzt verschränkt die Arme

    Fehlende Genehmigung für Assistenten: Honorarkürzungen drohen

    Beschäftigt ein Vertragsarzt einen Entlastungs- oder Sicherstellungsassistenten, muss dies der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) schriftlich angezeigt und von dieser bestätigt werden. Andernfalls droht dem Vertragsarzt eine Kürzung des KV-Honorars für die vom Assistenten erbrachten Kassenleistungen. Eine rückwirkende Genehmigung ist unzulässig. Die KV Hessen verlangte für drei Abrechnungsquartale 39.000 Euro zurück.

  • Chefarzt mit seinem Team im Hintergrund

    Freiberuflichkeit: Die wichtigsten Regeln für niedergelassene Ärzte

    Finanzämter stufen Leistungen gern als gewerblich ein – denn das spült zusätzliches Geld in die Kasse. Niedergelassene Ärzte, die Leistungen von angestellten Medizinern erbringen lassen, sind aber Freiberufler. Das hat der Bundesfinanzhof bereits festgestellt. Dennoch müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

  • Der Arzt als Unternehmer

    Warum Praxisinhaber auch Unternehmer sein müssen

    Über Erfolg oder Misserfolg einer Praxis entscheiden nicht allein die fachlichen und medizinischen Kompetenzen von Arzt und Praxisteam. Mindestens ebenso wichtig ist heute von Beginn an ein professioneller Umgang mit betriebswirtschaftlichen Themen wie Finanzierung, Liquidität, Rechnungswesen oder Controlling.

  • Wirtschaftliche Lage stagniert

    Die wirtschaftliche Lage niedergelassener Ärzte stagniert: Während die Jahresüberschüsse auf gleichem Niveau verharren, steigen die Kosten. Wie eine Studie des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) zeigt,

  • close up of man hands counting money at home

    Praxisinhabern drohen neue Kreditbeschränkungen

    Ausreichendes Eigenkapital der Bankinstitute soll künftig dafür sorgen, dass sich eine Finanzkrise nicht wiederholt. Das ist gut, aber den Niedergelassenen drohen dennoch neue Risiken für ihre Praxisfinanzierung.