Tag Archives: Testament

  • Testament, Letzter Wille, Erbschaft, Tod, Nachlass, Fller

    Bis 2027 wird gut ein Viertel mehr vererbt als bislang geschätzt

    In den kommenden Jahren wird in Deutschland gut ein Viertel mehr vererbt und verschenkt als bisher angenommen – insgesamt dürfte das Erbvolumen rund 400 Milliarden Euro pro Jahr betragen. Vor allem in wohlhabenden Haushalten wird deutlich mehr Vermögen als bislang geschätzt an die nächste Generation übertragen, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte neue Studie.

  • Money with ribbon in male hand on a gray background

    Schenken statt vererben: So können Ärzte Steuern sparen

    Viele Praxisinhaber schaffen es, während ihrer beruflichen Laufbahn ein kleines oder auch ein größeres Vermögen anzuhäufen. Leider hält der Staat aber die Hand auf, wenn das Guthaben an die Erben geht. Damit der Fiskus möglichst wenig abgreifen kann, ist es sinnvoll, zumindest Teile des Vermögens bereits zu Lebzeiten zu übertragen.

  • Ehepaar mit kleinem Jungen liegt auf dem Boden im Haus

    Arzt und Familie – so sorgen Sie für Ihre Liebsten vor

    Ärzte, die Familie haben, denken oft, sie bräuchten kein Testament, weil die gesetzliche Erbfolge greift. Aber gerade die gesetzliche Regelung führt häufig zu unerwünschten Nebenfolgen und plötzlich erbt jemand, der gar nichts bekommen sollte. Lesen Sie hier, wie man als Arzt je nach Familien-Konstellation am besten vorsorgt.

  • Frau setzt handschriftlich Testament auf

    Gemeinsames Testament kann nicht einfach ersetzt werden

    In vielen Fällen können Testamente jeder Zeit geändert werden. Bei gemeinsamen Erbschriften von Ehepaaren müssen dafür jedoch beide Partner einverstanden sein. Verstirbt einer der beiden, kann es schwierig werden, neue Schlusserben zu bestimmen.

  • Gesetzbuch mit Richterhammer - Erbrecht

    Mündliches Testament kann steuerlich wirksam sein

    In einem mündlichen Testamentsfall waren Verwandte vom Erbe ausgeschlossen, das Finanzamt wollte aber trotzdem Erbschaftsteuer – so nicht, urteilte der Bundesfinanzhof (BFH). Lesen Sie hier, welche Folgen dies hat.

  • Stempel Testament

    So geht kein letzter Wille mehr unter

    Das Zentrale Testamentsregister ist beschlossen. Die Folge: die umfassendste Reform des „Benachrichtigungswesens in Nachlasssachen“ und die Stärkung der Testierfreiheit des Einzelnen.