Tag Archives: Werbungskosten

  • Arzt tippt auf Smartphone

    Als Arzt immer erreichbar? Smartphone von der Steuer absetzen

    Rasch noch die Mails checken, ein paar Fachinformationen recherchieren oder einen Patienten zurückrufen: Auch als Arzt nutzt man das private Smartphone öfter mal für berufliche Zwecke. Mediziner, die das in erheblichem Umfang praktizieren, können den Fiskus an den Ausgaben für den mobilen Alles-Könner beteiligen.

  • Autofahrer

    Mitnahmepauschale ist nicht steuerfrei

    Werden Kosten für Dienstfahrten vom Chef beglichen, fallen für den Arbeitnehmer in der Regel keine Steuern an. Anders verhält es sich jedoch bei der Mitnahme von Kollegen. Wer die Ausgaben hierfür erstattet bekommt, zahlt darauf eine Lohnsteuer.

  • Paar schaut in Umzugskarton

    Weniger als eine Stunde Zeitersparnis: Umzugskosten trotzdem absetzbar

    Umziehen ist teuer. Wer es aus beruflichen Gründen tut, kann einen Teil der Ausgaben absetzen. Allerdings nur, wenn sich die Fahrtzeit zur Arbeitsstelle um mindestens eine Stunde verringert. Wer auf eine geringere Zeitersparnis kommt, kann unter bestimmten Voraussetzungen trotzdem steuerlich profitieren.

  • Ausschnitt der Einkommenssteuererklärung

    Das können angestellte Ärzte von der Steuer absetzen

    Einmal im Jahr steht auch bei angestellten Ärzten die – meist ungeliebte – Steuererklärung an. Wer kein Geld an den Fiskus verschenken möchte, sollte sich mit Werbungskosten, Sonderausgaben und weiteren Abzügen ein wenig auskennen und sich bereits jetzt damit beschäftigen. Steuerberater Dennis Janz listet auf, was für angestellte Ärzte dabei besonders relevant ist.

  • Autounfall mit Blechschaden

    Trotz Entfernungspauschale: Unfallkosten doch absetzbar

    Kosten für Fahrten zwischen Wohnung und der täglichen Arbeitsstätte werden bei der Steuer mit der Entfernungspauschale abgegolten. Doch schließt die Pauschale auch mögliche Unfallkosten mit ein, wie ein Urteil vermuten ließ? Eine aktuelle Bundesdrucksache sorgt jetzt für Klarheit.