Tag Archives: Wirtschaftsgut

  • Stempel Finanzamt

    Nachträgliche Aufstockung zulässig

    Kleine und mittlere Betriebe können die steuermindernde Wirkung einer betrieblichen Investition vorverlegen, indem sie bereits vor der Anschaffung des Wirtschaftsguts einen gewinnmindernden Investitionsabzugsbetrag von maximal 40% der voraussichtlichen Anschaffungskosten bilden.

  • Zulassung ist kein Wirtschaftsgut

    Der entgeltliche Erwerb einer Vertragsarztpraxis führt – neben dem erworbenen Praxiswert – nicht zum Ansatz eines weiteren selbständigen immateriellen Wirtschaftsgutes in Form des mit einer Vertragsarztzulassung verbundenen wirtschaftlichen Vorteils.