Grafik der Woche

Übernachtung und Skipass: Das kostet Skifahren in Österreich

Die Lawinengefahr in den Skigebieten Österreichs hat sich gelegt. Dies ist auch für Urlauber ein Grund zur Freude, denn sie können endlich wieder auf die Piste und ihren wohlverdienten – und teuer bezahlten – Skiurlaub genießen. Wie viel dieser in Österreich durchschnittlich kostet, zeigt eine Auswertung der Buchungsplattform HomeToGo.

So kostet eine Unterkunft in Saalbach-Hinterglemm für vier Personen im Durchschnitt 413,00 Euro pro Nacht. Hinzu kommen noch einmal 53 Euro für einen Skipass. In Sölden zahlt eine vierköpfige Familie 374 Euro pro Übernachtung, in Sankt Anton am Arlberg muss man mit 318 Euro pro Nacht rechnen. In Kaprun zahlen vier Personen 310 Euro pro Übernachtung, zuz  üglich eines Skipasses, der mit 50 Euro durchschnittlich zu Buche schlägt.

Am Günstigsten sind Unterkünfte in Mayrhofen (206 Euro pro Übernachtung für vier Personen, 51 Euro für einen Tages-Skipass) und in Bad Hofgastein (136 Euro pro Übernachtung, 52 Euro für einen Tages-Skipass).

Infografik: Das kostet Ski fahren in Österreich | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

FeedbackSenden
Anzeige

Abrechnung 2.0

Längst gehören gedruckte EBM-Handbücher der Vergangenheit an, und Bestimmungen zur Abrechnung werden immer komplexer. Ärzten fehlt dadurch oft die Zeit, sich um ihre eigentlichen Aufgaben zu kümm... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Grafik der Woche

So viel verdienen Instagram Influencer


"Wundermittel" verkaufen sich gut

Die Deutschen kaufen mehr Superfood


Wissen für Angeber

Das sind die wertvollsten Fußballclubs Europas


Finanztest-Vergleich

So verbraucherfreundlich sind Reiserücktrittspolicen


Reisen für Entdecker

Berge & Meer sucht Ärzte als Begleiter für exklusive Reisen


Anzeige
Drucken