Zum Drucken hier klicken!

- arzt-wirtschaft.de FINANZEN - https://www.arzt-wirtschaft.de -

Unzufrieden mit wirtschaftlicher Lage


Mann zieht Geldscheine aus Geldbörse

Ärzte, die die ambulante Grundversorgung sichern, sind mit ihrer wirtschaftlichen Situation im Vergleich zu anderen Fachgruppen am wenigsten zufrieden. Das zeigt eine Detailauswertung des Ärztemonitors von KBV und NAV Virchow-Bund.

Dabei sollte dem Umstand nachgegangen werden, dass 94 % der mehr als 10 000 befragten Ärzte sich zufrieden mit ihrem Beruf gezeigt haben, mit den Rahmenbedingungen ihrer Arbeit aber sehr kritisch ins Gericht gingen.

Ärzte, die die ambulante Grundversorgung sichern, sind mit ihrer wirtschaftlichen Situation im Vergleich zu anderen Fachgruppen am meisten unzufrieden. Das zeigt eine Detailauswertung des Ärztemonitors von KBV und NAV Virchow-Bund. Dabei sollte dem Umstand nachgegangen werden, dass 94 % der mehr als 10 000 befragten Ärzte sich zufrieden mit ihrem Beruf gezeigt haben, mit den Rahmenbedingungen ihrer Arbeit aber sehr kritisch ins Gericht gingen bzw. unzufrieden seien.

KBV und NAV hatten die Hauptergebnisse des Ärztemonitors im Juli der Öffentlichkeit vorgestellt. 93 % der Antwortenden gaben an, selbstständiges Arbeiten in der Praxis sei möglich, 72 % der Ärzte und Psychotherapeuten berichteten, sie könnten ihre Arbeitszeiten flexibel gestalten.

Unter den Hausärzten sehen 36 % der Befragten ihre wirtschaftliche Situation kritisch.

Wichtige Erkenntnis der Auswertung ist, dass Arbeitspensum und wirtschaftliche Zufriedenheit nicht korrelieren: Chirurgen arbeiten pro Woche im Schnitt 56,2 Stunden – bei einem Anteil von 55 % Unzufriedenen. Bei Hausärzten liegt die durchschnittliche Arbeitszeit ebenfalls bei rund 56 Stunden, aber der Anteil derer, die ihre Situation kritisch sehen, liegt mit 36 % viel niedriger als bei den Fachärzten.

Anzeige

TI-Rollout im Plan – trotz Bedenken einiger Ärzte

Eine positive Bilanz zieht CompuGroup Medical (CGM) beim Rollout der Telematikinfrastruktur (TI): Mehr als 40.000 Praxen haben bereits ihr TI-Paket bestellt und die KoCoBox MED+ arbeitet mit jeder Pra... Mehr
Jürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Related Posts