Schufa Kredit-Kompass 2019

Verbraucher in Deutschland zahlen Kredite pünktlich zurück

Verbraucher in Deutschland sind eine vertrauenswürdige Klientel: Die Rückzahlungsquote ihrer Kredite liegt aktuell bei 97,9 Prozent, so die Ergebnisse des “SCHUFA Kredit-Kompass 2019”. Über 90,8 Prozent der Verbraucher sind bei der Schufa außerdem nur positive Informationen gespeichert.

Laut dem “SCHUFA Kredit-Kompass 2019” wurden 97,9 Prozent der im SCHUFA-Datenbestand gespeicherten Ratenkredite vertragsgemäß bedient. Damit hat sich der Anteil der ordnungsgemäß zurückgezahlten Kredite gegenüber dem Vorjahr erneut verbessert.

Junge Menschen bei Krediten besonders zuverlässig

Im längerfristigen Vergleich befindet sich das Rückzahlungsverhalten bereits seit vielen Jahren auf sehr hohem Niveau. Besonders erfreulich ist die Entwicklung bei den jüngsten Kreditnehmern: Ihre Rückzahlungsquote liegt mit 98,3 Prozent noch über dem Durchschnitt. Die aktuelle Analyse der SCHUFA-Daten widerlegt damit das Vorurteil, junge Menschen könnten nicht mit Kreditverpflichtungen umgehen.

Eine Folge der seit Jahren konstant guten Entwicklung: Aktuell sind zu 90,8 Prozent der der SCHUFA bekannten Verbraucher ausschließlich positive Informationen vorhanden. Dies ist eine leichte Steigerung gegenüber 90,6 Prozent im Vorjahr.

Anzahl der Kreditkonditionenanfragen steigt weiter stark

Die Verbraucher handeln überlegt: Bevor sie einen Kreditvertrag abschließen, werden die Bedingungen genau verglichen. So ist die Zahl der Konditionenanfragen im letzten Jahr um 30 Prozent gestiegen. Die Anzahl der Anfragen, die Banken im Rahmen der Kreditkonditionenermittlung an die SCHUFA stellen, steigt seit Jahren kontinuierlich und erreichte 2018 mit über 34 Millionen Konditionsanfragen einen neuen Höchststand. Im Schnitt holten Verbraucher vor dem Kreditabschluss damit rund 2,7 Angebote ein. Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahren (2017: 2,1 Angebote; 2016: 1,8 Angebote).

Zahl laufender Kredite steigt – Trend zu höheren Kreditsummen hält an

2018 wurden in Deutschland rund 7,8 Millionen Kredite neu abgeschlossen, die Zahl der insgesamt laufenden Ratenkredite lag damit bei rund 18,4 Millionen. Dies ist ein leichter Anstieg gegenüber 17,9 Millionen laufenden Krediten in 2017.

Die durchschnittliche Höhe eines 2018 neu abgeschlossenen Kredits lag bei 11.140 Euro, eine Zunahme von 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2017: 10.272 Euro). Der Trend zu höheren Kreditsummen setzte sich auch 2018 weiter fort: Am stärksten nachgefragt wurden erneut Kredite mit einer Kreditsumme von mehr als 10.000 Euro. Rund 39 Prozent aller 2018 neu abgeschlossenen Kredite fielen in diese Kategorie.

 

Anzeige

Mehr Zeit für Patientinnen mit digitalen Services: ein Beispiel aus der Gynäkologie

In der Gynäkologie ist Terminvergabe oft komplex und telefonische Terminvereinbarungen oder Rückfragen binden das Praxispersonal an das Telefon. Digitale Lösungen wie zum Beispiel der digitale Term... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

EZB stellt klar

Kein erhöhtes Corona-Infektionsrisiko durch Geldscheine


Grafik der Woche

Menschen mit Behinderung stärker von Armut bedroht


Gute Nachricht für Bestandskunden: Gebühr für Sepa-Überweisungen verboten


Ingenieure und Architekten kommen billiger weg

Online-Kredite nach Branchen: Ärzte zahlen mehr als der Durchschnitt


Minusgeschäfte

Zinsflaute: Banken dürfen alte Sparverträge doch kündigen