• Gesundheitskongress des Westens

    Wie verändert Corona die Krankenhäuser?

    In der Corona-Pandemie ist die Bedeutung der Krankenhäuser für die medizinische Versorgung der Bevölkerung deutlich stärker in die öffentliche Wahrnehmung gerückt. Gleichzeitig hat der Gesetzgeber mit zahlreichen regulatorischen Vorgaben in den Handlungsspielraum der Einrichtungen eingegriffen. Auf dem Gesundheitskongress des Westens zeigte sich, dass die Debatte um den Strukturwandel und die Frage, welche Krankenhäuser künftig für ein funktionierendes Gesundheitssystem erforderlich sind, wieder Fahrt aufgenommen hat.

    Mehr...
  • Diskussionsrunde

    Praktizieren in Krisenzeiten

    Die von (v.l.) Ramona Krupp und Benjamin Lehnen (apoBank) geleitete Diskussion wurde live nach Gürzenich Köln übertragen. Zugeschaltet waren Dr. Philipp Stachwitz und Dr. Nicolas Krämer. Im Studio: Dr. Frank Bergmann und Dr. Florian Siedek.

    Mehr...
  • Interview mit Klaus Niedermeier, Leiter Investment Research bei der apoBank

    Ist an den Kapitalmärkten die Corona-Krise schon vorbei? Was Anleger jetzt beachten müssen

    Die aktuelle Phase an den Kapitalmärkten ist spannend: Einerseits haben sich die Märkte von dem Corona-Schock weitestgehend erholt, andererseits herrscht wieder erhebliche Unsicherheit wegen der möglichen zweiten Welle. In Bezug auf die langfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie sind ebenfalls noch viele Fragen offen. Was das alles für Anleger bedeutet, erklärt Klaus Niedermeier, Leiter Investment Research bei der apoBank, im exklusiven Interview.

    Mehr...
  • Nachdem die Übernahmepreise 2018 nochmal deutlich gestiegen waren, zeigt sich nun eine gegenteilige Entwicklung: 2019 zahlten Existenzgründer für eine Apothekenübernahme mit 367.000 Euro um knapp 20 Prozent geringere Kaufpreise.

    Mehr...
  • Vermögenssicherung in Krisenzeiten

    Die fünf wichtigsten Tipps zur Geldanlage

    Das aktuelle Marktumfeld kann verunsichernd wirken. Da braucht man nicht nur gute Nerven. Finanzexperten raten auch zu fünf Strategie-Bausteinen, damit der Vermögensaufbau weiterhin gelingt.

    Mehr...
  • Kostenlose Szenario-Analyse für Arzt & Wirtschaft-Leser

    Corona-Krise: Liquiditätssicherung wird für Heilberufler zur neuen Herausforderung

    Die Corona-Krise hat viele Heilberufler an ihre Leistungsgrenzen gebracht. Besonders hart wurden Praxisinhaber/innen getroffen, die nicht nur die beruflichen, sondern auch die wirtschaftlichen Herausforderungen meistern müssen. Dabei werden die langfristigen Folgen des Lockdowns für die Praxen erst allmählich sichtbar.

    Mehr...
  • In einer Umfrage im Rahmen des apoJetzt Live-Talks Finanzmärkte der Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) gaben Heilberufler Auskunft zu ihren Geldanlage-Plänen in der Corona-Krise.

    Mehr...
  • Was in der Welt der großen Vermögen seit langem Usus ist, ist heute auch für den Durchschnittskunden erschwinglich – und bei der derzeitigen Unsicherheit hinsichtlich der langfristigen Auswirkungen von Covid-19 verstärkt gefragt: die Auslagerung des eigenen Finanzmanagements auf einen Spezialisten. Wir erklären, was dabei zu beachten ist.

    Mehr...
  • Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen stabilen Jahresüberschuss nach Steuern in Höhe von 64,1 Mio. Euro (2018: 62,9 Mio. Euro). Nach Reservenbildung lag das Betriebsergebnis vor Steuern bei 117,1 Mio. Euro (2018: 113,4 Mio. Euro) und damit leicht über den Erwartungen.

    Mehr...
  • Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) ruft Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Tierärzte zur Teilnahme an einer Umfrage zu ihrer aktuellen Situation auf.

    Mehr...