Berufshaftpflicht

  • Die Zahl der Haftungsfälle steigt seit Jahren, ebenso die Entschädigungssummen je Fall. Und zwar gewaltig. Daher wächst auch die Gefahr für viele Ärztinnen und Ärzte in die Unterversicherung zu geraten.

    Mehr...
  • Für den Verderb von Impfstoffen oder Medikamenten kommen diverse Ursachen in Betracht, die für den Versicherungsnehmer oft nicht oder nur schwer beherrschbar sind. Eine Haftung des Versicherungsnehmers für den entstandenen Schaden dürfte schnell angenommen werden, hat er doch Maßnahmen zu ergreifen, um dies zu verhindern. Der Schaden ist nicht nur ärgerlich, sondern meist auch teuer.

    Mehr...
  • Wichtiges zur Berufshaftpflicht

    Ist meine Berufshaftpflicht noch aktuell?

    Der zum Studienbeginn abgeschlossene Berufshaftpflichtvertrag wurde seit Jahren nicht mehr angepasst. Doch sind die vereinbarten Deckungssummen und Bedingungen noch aktuell und zeitgemäß? Was hat sich verändert?

    Mehr...
  • Jeder praktizierende Arzt ist verpflichtet, eine ausreichende Berufshaftpflichtversicherung zu haben. Geht er in den Ruhestand, entfällt die Obligation. Versicherer empfehlen aber, die Police weiterzuführen und so den Schutz zu erhalten. Doch ist das wirklich nötig?

    Mehr...
  • Wenn die Rechtsschutzversicherung von sich aus den Vertrag kündigt, kann dies für Kunden ungünstige Konsequenzen haben. Doch die Kündigung sollte der Kunde nicht einfach so hinnehmen.

    Mehr...
  • Nach dem Öffnen einer Sauerstoffflasche durch eine freiberufliche Mitarbeiterin steht die Praxis in Flammen. Es entsteht nicht nur hoher Sachschaden, sondern es wir auch ein Patient schwer verletzt. Er klagt auf Schmerzensgeld und Schadenersatz. Wer muss jetzt haften?

    Mehr...
  • Jeder praktizierende Arzt braucht eine Berufshaftpflichtversicherung. Doch wie finden Mediziner passende Policen? Welche Leistungen sind zwingend, welche entbehrlich? Ein Überblick.

    Mehr...
  • Auch Ärzte machen Fehler. Um im Haftungsfall nicht ruiniert zu sein, ist eine leistungsstarke Berufshaftpflichtversicherung Pflicht. Wir erklären, was gute Policen leisten sollten.

    Mehr...
  • Hoffentlich ist sie gut versichert...

    Klinik muss 400.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

    Warum Ärzte eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen müssen, zeigt ein aktueller Fall, der vor dem Oberlandesgericht Hamm verhandelt wurde. Einer Patientin wurden hier nach einem Behandlungsfehler rund 400.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.

    Mehr...
  • Behandlungsfehler können für einen Arzt sehr teuer werden. Im besten Fall übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung den Schaden. Doch manchmal ist es mit dem Schmerzensgeld nicht getan, wie ein aktueller Fall zeigt. Verhandelt wurde die Frage, ob der Arzt das Blindengeld erstatten muss, auf das der Patient aufgrund seines Fehlers Anspruch hat.

    Mehr...