Existenzsicherung

  • Von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zusatzversicherungen im Gesundheitsbereich – Risikoschutz und Vorsorge werden hierzulande großgeschrieben. Umso wichtiger sind Entscheidungshilfen für den Verbraucher, wie der erstmalig vergebene Award „Deutschland Beste Versicherungen“. Insgesamt 30 Preisträger wurden ausgezeichnet.

    Mehr...
  • Gericht muss geplanten Umsatz berücksichtigen

    Verdienstausfall: Zahnarzt steht höhere Entschädigung zu

    Kann ein Heilberufler nach einem Unfall nur noch eingeschränkt arbeiten, steht ihm dafür eine finanzielle Entschädigung zu. Für die Berechnung der Höhe ist es nicht entscheidend, ob es tatsächlich deutliche Umsatzeinbußen in seiner Praxis gegeben hat. Das hat der Bundesgerichtshof in einem Urteil bestätigt.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Außergerichtliche Schadensbearbeitung

    Schlichtungsverfahren: Im Rückblick sieht alles anders aus

    Patientin im Gespräch mit Arzt

    Schlichtungsverfahren können helfen, Streitigkeiten zwischen Arzt und Patient gemeinsam und gütlich zu lösen. Die Schlichtungsstelle soll hierbei in der Position eines neutralen Dritten auftreten, der nach Sachverhaltsprüfung durch einen medizinischen Sachverständigen sowie einen Juristen eine für beide Seiten unverbindliche Empfehlung ausspricht.

    Mehr...
    Bei Ärzten besonders beliebt

    Was sind Lebensversicherungen heute noch wert?

    Neben den Beiträgen fürs Versorgungswerk investieren viele Ärzte auch in eine oder mehrere Lebensversicherungen. Doch wie sinnvoll ist das in Zeiten von Null- und Negativzinsen?

    Mehr...
  • Wer seine Versicherungen nur noch über das Smartphone verwalten will, hat viele Optionen. Immer mehr Unternehmen bieten sogenannte Makler-Apps an. Doch halten die digitalen Anwendungen, was sie versprechen?

    Mehr...
  • Kunde bekommt trotz Anzeigenpflichtverletzung Geld

    Berufsunfähigkeit: Versicherung muss wegen Fehler zahlen

    Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen will, der muss die Gesundheitsfragen im Vertrag wahrheitsgemäß beantworten. Tut er dies nicht, droht im schlimmsten Fall der Verlust des Versicherungsschutzes. Allerdings gilt das nur, wenn der Kunde über die Folgen einer falschen Angabe auch ausreichend aufgeklärt wurde.

    Mehr...
  • Mann schiebt Schnee

    Der Betrieb einer Praxis bedeutet immer auch die Möglichkeit von Gefahrenquellen, denen der Publikumsverkehr oder auch Unbeteiligte ausgesetzt sind. Dieser Beitrag beleuchtet die typischen Gefahren der winterlichen Jahreszeit und auch die Grenzen der jeweiligen Verkehrssicherungspflicht.

    Mehr...
    Gefahr für niedergelassene Ärzte und Ärztinnen

    Krankentagegeld: Geringe Tätigkeit in der Praxis kann Zahlung gefährden

    Selbstständige Ärzte, die privates Krankentagegeld beziehen und trotzdem arbeiten, müssen aufpassen, denn sie können den Anspruch schnell verlieren. Wir erklären, was erlaubt ist und was nicht.

    Mehr...
  • Die niedrigen Zinsen machen der Versicherungsbranche weiterhin stark zu schaffen. Das hat auch Folgen für Verbraucher: Rund drei Dutzend Anbieter von Lebensversicherungen reduzieren im Jahr 2018 die laufende Verzinsung.

    Mehr...
  • Für entstandene Ausfälle und Schäden in der Praxis

    Worstcase Betriebsunterbrechung: So bezahlt der Versicherer schnell

    Eine Erhebung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zeigt: Etwa ein Drittel der Kosten bei Sachschäden werden durch Betriebsunterbrechungen verursacht. Dennoch sind viele Ärzte gar nicht oder nicht ausreichend versichert.

    Mehr...
  • Immer mehr Anbieter von Lebensversicherungen wollen in der Zinsflaute hochdotierte Altverträge loswerden. Der Bund der Versicherten warnt vor Folgen für die Kunden.

    Mehr...
  • Egal, ob Berufshaftpflicht, lebens- oder Unfallversicherung: Bestimmte Versicherungen hat fast jeder Arzt. Doch nicht jeder ist dabei auch optimal abgesichert. Wer regelmäßig seine Policen checkt, kann nicht nur sparen. Oft kann er durch einen Wechsel sogar an bessere Bedingungen kommen.

    Mehr...