Existenzsicherung

  • Die Zahlungen einer Praxisausfallversicherung ersetzen die Einnahmen des Arztes im Krankheitsfall. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie steuerlich so zu behandeln sind, wie die Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit.

    Mehr...
  • Wenn der Arzt mal weniger verdient

    Krankentagegeld: Versicherer darf Höhe nicht kürzen

    Selbständige Ärzte, die eine private Krankentagegeld-Versicherung abgeschlossen haben, müssen keine Kürzungen der vereinbarten Leistungen hinnehmen, nur weil sie weniger als beim Vertragsabschluss verdienen. Mit einem entsprechenden Urteil zugunsten des Versicherten hat der Bundesgerichtshof jetzt die Verbraucherrechte gestärkt.

    Mehr...
  • Medikamente unter der Lupe

    Für den Verderb von Impfstoffen oder Medikamenten kommen diverse Ursachen in Betracht, die für den Versicherungsnehmer oft nicht oder nur schwer beherrschbar sind. Eine Haftung des Versicherungsnehmers für den entstandenen Schaden dürfte schnell angenommen werden, hat er doch Maßnahmen zu ergreifen, um dies zu verhindern. Der Schaden ist nicht nur ärgerlich, sondern meist auch teuer.

    Mehr...

    Das Risiko berufsunfähig zu werden ist auch für den Arzt größer geworden. Zwar zahlen die Versorgungswerke mehr als die gesetzliche Rentenversicherung und auch schon ab 1. Tag – aber die Bedingungen sind doch einigermaßen rigide.

    Mehr...
  • Der Tod eines Versicherungsnehmer kann Folgen für die Angehörigen haben. Denn oft ist die Familie zusammen versichert. Hinterbliebene sollten daher möglichst schnell die Versicherung kontaktieren, damit der Schutz bestehen bleibt.

    Mehr...
  • Was Sie zu diesem Verfahren wissen müssen

    Wenn sich Arzt und Versicherung streiten: So hilft der Ombudsmann

    Egal, ob es um eine Schadensabwicklung oder eine Auszahlung geht – wenn sich Ärzte mit ihrer Versicherung streiten, müssen sie nicht gleich vor Gericht ziehen. Vorher können sie sich an den Ombudsmann für Versicherungen wenden. Häufig reicht das, um Probleme zu lösen.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Wichtiges zur Berufshaftpflicht

    Ist meine Berufshaftpflicht noch aktuell?

    Arzt gestresst

    Der zum Studienbeginn abgeschlossene Berufshaftpflichtvertrag wurde seit Jahren nicht mehr angepasst. Doch sind die vereinbarten Deckungssummen und Bedingungen noch aktuell und zeitgemäß? Was hat sich verändert?

    Mehr...

    2015 haben die privaten Berufsunfähigkeitsversicherer insgesamt 3,44 Milliarden Euro als Renten- oder Kapitalzahlungen an Versicherer ausgezahlt. Das waren 5,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie eine aktuelle Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigt. Die Betroffenen können meist auf einen schnellen Geldfluss hoffen: Nur bei sechs Prozent der Leistungsanträge werden Gutachten eingeholt.

    Mehr...
  • Dem einen tut der Rücken weh, der andere leidet an Depressionen. Beide wollen sich gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit absichern. Die Chancen auf eine Police sind höchst unterschiedlich.

    Mehr...
  • Auch Ärzte kann es treffen: Nach einer schweren Krankheit oder einem Unfall sind sie plötzlich berufsunfähig. Oft bleibt finanziell nur noch das Existenzminimum übrig. Wer auch in der Notlage der Berufsunfähigkeit über ein halbwegs gutes Einkommen verfügen will, der kommt um eine private Berufsunfähigkeitsversicherung nicht herum.

    Mehr...
  • Schadensregulierung teils verbesserungswürdig

    Kundenbefragung: Die besten Versicherer des Jahres 2016

    Deutlich mehr als jeder vierte Versicherungsnehmer sieht Defizite etwa bei der Verständlichkeit von Produktinformationen und der Transparenz der Verträge. Insgesamt betrachtet ist die Zufriedenheit der Verbraucher mit der Branche aber hoch. Das ist das Ergebnis einer großen Kundenbefragung, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ).

    Mehr...
  • Wenn es um größere Entschädigungssummen geht, kommt es immer wieder vor, dass Versicherer nicht zahlen wollen. Doch es lohnt sich, nicht klein beizugeben. Denn oft berufen sich Versicherer auf Grauzonen im Vertrag, die vor Gericht aber schon zugunsten der Kunden gewertet wurden.

    Mehr...