Gesetzliche Krankenversicherung

  • Was mit Auslandskrankenschein geht und was nicht

    Auslandskrankenschein deckt Behandlung in Privatklinik nicht ab

    Versicherte können Leistungen der GKV eigentlich nur in Deutschland in Anspruch nehmen. Besteht ein entsprechendes Abkommen, kann im Notfall auch im Ausland ein Arzt aufgesucht und die Behandlung mit der GKV abgerechnet werden. Allerdings bezieht sich das nur auf Basisleistungen. Extras müssen Versicherte selber zahlen.

    Mehr...
  • Beste App in der Prävention gesucht

    Barmer startet „Digital Health Wettbewerb“

    Die Barmer-Versicherung hat einen „Digital Health Wettbewerb“ ins Leben gerufen und sucht ab sofort neue digitale Lösungen zur nachhaltigen Gesundheitsförderung und Prävention. Wer überzeugt, wird vom Konzern auf dem komplizierten Weg in den Gesundheitsmarkt begleitet.

    Mehr...
  • Doctor and patient meeting in the office, the doctor is giving a prescription and a medical report to a woman

    Immer mehr Patienten möchten eine weitgehend schmerzfreie Behandlung. Typische Fälle sind hier z.B. Zahnbehandlungen von Angstpatienten, die statt in Lokalanästhesie unter Vollnarkose vorgenommen werden. Besondere Risiken ergeben sich bei solchen Patienten im Bereich der Aufklärung.

    Mehr...

    Wer sehbehindert und zudem auch noch schwerhörig ist, besitzt große Einschränkungen in seiner Mobilität und im räumlichen Vorstellungsvermögen. Ein Gericht entschied nun darüber, welche Unterstützung einem Betroffenen in diesem Falle zusteht.

    Mehr...
  • Eine 30-jährige Düsseldorferin hatte mit ihrer Klage auf Kostenübernahme für die Entfernung ihrer Tätowierung gegen eine gesetzliche Krankenkasse Erfolg.

    Mehr...
  • Krankenkassen müssen die Kosten für eine angemessene Behandlung übernehmen. Allerdings entscheidet nicht der Patient, welche Therapie die richtige ist, wie ein aktueller Fall zeigt. Ein 67-jähriger, schwerbehinderter Antragsteller aus Remscheid war vor dem Sozialgericht Düsseldorf mit seinem Eilantrag gegen die gesetzliche Krankenkasse pronova BKK auf Übernahme der Kosten seiner Cannabisversorgung erfolglos.

    Mehr...
  • Portrait of senior doctor sitting in medical office

    Ein Durchgangsarzt bekleidet ein öffentliches Amt und haftet bei Fehlern deshalb normalerweise nicht persönlich, sondern der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Ob dies auch bei der Erstversorgung des Verletzten gilt, war lange Zeit strittig. Nun hat der Bundesgerichtshof Klarheit geschaffen.

    Mehr...

    Welche Medikamente kann mir der Arzt averschreiben, welche Therapien stehen mir im Falle einer Erkrankung zu? Wer konkret über die Leistungsansprüche von gesetzlich Krankenversicherten entscheidet, ist unter Patienten kaum bekannt – der entsprechende Leistungskatalog bleibt für die meisten ein Buch mit sieben Siegeln.

    Mehr...
  • Der GKV-Spitzenverband hat gemeinsam mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) den Vertrag zur Finanzierung von Zentren inklusive seiner Anlage gekündigt. Dieser Schritt war aus Sicht der gesetzlichen Krankenkassen „unvermeidbar“.

    Mehr...
  • Die 12 Krankheiten mit den höchsten Kosten

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen höchste Kosten

    In Deutschland verursachen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems die höchsten Krankheitskosten, gefolgt von psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen. Das gab das Statistische Bundesamt bekannt.

    Mehr...
  • Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenkassen für Arzneimittel sind im vergangenen Jahr um 3,9 Prozent gestiegen. Das Verordnungsvolumen stieg zeitgleich nur um 2,1 Prozent. Hintergrund dieser Entwicklung ist der anhaltende Trend zu hochpreisigen Arzneimitteln.

    Mehr...
  • Die gesetzliche Krankenversicherung ist eine der wenigen Versicherungen, bei der es keine flexiblen Tarife gibt. Mehr als 60 Prozent der Bundesbürger würden das gern ändern. Hauptmotivation wären Ersparnisse bei den Beiträgen.

    Mehr...