PKV

  • Viele PKV-Unternehmen bieten sogenannte Beitragsentlastungs-Tarife an: Man zahlt jetzt einen Mehrbeitrag und bekommt im Alter eine garantierte Beitragsreduzierung. Klingt im ersten Moment sehr gut, doch die Sache hat auch einige große Haken.

    Mehr...
  • Krankenkassenbeiträge mindern die Steuerlast. Zahlt die Krankenkasse einen Bonus aus, darf das Finanzamt diesen nicht automatisch verrechnen. Das zeigt ein Urteil des Bundesfinanzhofes.

    Mehr...
  • Regressforderungen

    Wirft eine KV dem Arzt vor, unwirtschaftlich gehandelt zu haben, können ihn die Regressforderungen teuer zu stehen kommen. ROLAND Rechtsschutz, Partner von HDI, sichert solche Streitigkeiten über den Zielgruppen-Baustein für niedergelassene Ärzte ab.

    Mehr...
    Kunden bevorzugen persönliches Gespräch

    Digitale Kommunikation mit der Versicherung? Nein danke!

    Immer mehr Versicherungen ermöglichen es ihren Kunden Verträge digital zu unterschreiben, programmieren Kunden-Apps und bieten Online-Kommunikation per Livechat oder ähnliche Lösungen an. Doch die Kunden wollen das gar nicht.

    Mehr...
  • Durchschnittlich um 11 Prozent sollten die PKV-Beiträge zum Jahresbeginn 2017 steigen, so die Prognosen vieler Experten in den vergangenen Wochen. Tatsächlich ist der Anstieg zumindest bei den Arzttarifen wohl weniger dramatisch als zuletzt befürchtet.

    Mehr...
  • Kfz-, Hausrat-, Praxis-, Renten- oder Lebensversicherung: Es gibt wohl keinen Bundesbürger, der nicht mindestens drei Versicherungen auf seinen Namen laufen hat. Und die Tendenz, sich und seine Liebsten vor drohenden Gefahren finanziell abzusichern, steigt. Für die Versicherungswirtschaft ein lohnendes Geschäft. Wir stellen die umsatzstärksten Versicherungskonzerne in Deutschland vor.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Worauf Ärzte unbedingt achten sollten

    Antikorruptionsgesetz für das Gesundheitswesen

    Korruption

    Mit dem sogenannten "Antikorruptionsgesetz" wurden zahlreiche Sanktionen eingeführt. Bei Verstößen drohen Geld- und/oder Freiheitsstrafen sowie der Verlust der Vertragsarztzulassung, ja sogar der Approbation. Für Ärzte bedeutet das im Zweifelsfall ein berufliches Existenzrisiko.

    Mehr...

    Die Versicherungswirtschaft hat Beitragserhöhungen für viele privat Krankenversicherte zum Jahreswechsel angekündigt. Welche Handlungsoptionen haben Betroffene? Was müssen sie beachten?

    Mehr...
  • Anfang des Jahres haben die privaten Versicherer mit enormen Beitragserhöhungen Schlagzeilen gemacht, Experten befürchten, dass sich das Szenario im kommenden Jahr wiederholen könnte. Allerdings haben die PKV-Unternehmen bei den Ärztetarifen auch enorme Anstrengungen gemacht, um vor allem die Altersbeiträge einigermaßen stabil zu halten.

    Mehr...
  • In Bayern wird demnächst der Fall eines Arztes verhandelt, der sich mit seiner Krankenkasse um die Übernahme von Behandlungskosten für einen Klinikaufenthalt streitet. Er hat sich in einer „gemischten Krankenanstalt“ ohne Zusage der PKV behandeln lassen. Ein Fehler, vor dem Ärzte auch ihre Patienten warnen sollten.

    Mehr...
  • Warum Ärzte die Teilnahme besser nicht empfehlen

    Krankenkasse: Bonusprogramm lohnt nicht immer

    Für jeden Arztbesuch ein Punkt – und am Jahresende eine dicke Prämie. Das versprechen die Bonusprogramme von Krankenkassen. Die Teilnahme empfehlen, sollten Ärzte aber besser nicht.

    Mehr...
  • Der Tod eines Versicherungsnehmer kann Folgen für die Angehörigen haben. Denn oft ist die Familie zusammen versichert. Hinterbliebene sollten daher möglichst schnell die Versicherung kontaktieren, damit der Schutz bestehen bleibt.

    Mehr...