PKV

  • Immer wieder werden Stimmen laut, die ein einheitliches Krankenversicherungsmodell fordern: Beamte sollen endlich in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen und ihre Beihilfe damit abgeschafft werden. Das Thema köchelt im Rahmen der Gerechtigkeitsdebatte auch im Wahlkampf immer wieder mal hoch. Was keiner laut sagt: Das würde Arztpraxen massiv belasten.

    Mehr...
  • Seit gut einem Jahr ist der Versicherer Generali mit Tarifen für gesunde Lebensweise auf dem Markt. Zum Start war die Aufregung groß. Welche Folgen hat das Modell für Verbraucher und die Branche bisher?

    Mehr...
  • Mann schiebt Schnee

    Der Betrieb einer Praxis bedeutet immer auch die Möglichkeit von Gefahrenquellen, denen der Publikumsverkehr oder auch Unbeteiligte ausgesetzt sind. Dieser Beitrag beleuchtet die typischen Gefahren der winterlichen Jahreszeit und auch die Grenzen der jeweiligen Verkehrssicherungspflicht.

    Mehr...

    Der Krankenversicherung beim Abschluss der Vertrages wichtige Informationen zu verschweigen, kann schwerwiegende Folgen haben. Geht die Gesellschaft von arglistieger Täuschung aus, darf sie dem Versicherungsnehmer schlimmstenfalls sogar kündigen.

    Mehr...
  • Kostenanfrage verspätet beantwortet

    Krankenkasse muss Schlauchmagen-Operation bezahlen

    Die Krankenkasse ist automatisch verpflichtet, die Schlauchmagen-Operation eines Patienten zu bezahlen, wenn sie dessen Kostenanfrage verspätet beantwortet hat. Das hat das Sozialgericht München in einem Gerichtsbescheid bekannt gegeben.

    Mehr...
  • Europas Versicherer müssen die Öffentlichkeit erstmals darüber informieren, wie gut sie für Krisen gerüstet sind. Die ersten Berichte liegen jetzt vor – mit eher durchwachsener Resonanz.

    Mehr...
  • Patientin beim Augenarzt

    Verfahren vor den Gutachterstellen der zuständigen Ärztekammern bieten für Patienten die kostenlose Möglichkeit, einen medizinischen Sachverhalt auf einen Behandlungsfehler hin überprüfen zu lassen. Allein durch die hier stattfindende Sachverhaltsklärung werden häufig unnötige gerichtliche Auseinandersetzungen vermieden.

    Mehr...

    Einige Krankenkassen bieten Bonusprogramme für Versicherte an, die Vorsorgemaßnahmen privat bezahlen. Bekommen Patienten im Rahmen dieses Programms einen Teil der Kosten erstattet, darf der Sonderausgabenabzug für die Krankenkassenbeiträge nicht gekürzt werden.

    Mehr...
  • Für Ärzte und Ärztinnen bieten Private Krankenversicherungen mit Gruppenverträgen lukrative Alternativen, die oft günstigere Beiträge und bessere Bedingungen vorsehen. Doch auch hier gibt es erhebliche Unterschiede bei Preis und Leistung.

    Mehr...
  • Viele PKV-Unternehmen bieten sogenannte Beitragsentlastungs-Tarife an: Man zahlt jetzt einen Mehrbeitrag und bekommt im Alter eine garantierte Beitragsreduzierung. Klingt im ersten Moment sehr gut, doch die Sache hat auch einige große Haken.

    Mehr...
  • Krankenkassenbeiträge mindern die Steuerlast. Zahlt die Krankenkasse einen Bonus aus, darf das Finanzamt diesen nicht automatisch verrechnen. Das zeigt ein Urteil des Bundesfinanzhofes.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Was erlaubt ist und was nicht

    Korruption im Gesundheitsdienst? Nein Danke!

    Diverse Strafermittlungs- und Gerichtsverfahren belegen eine Verbreitung von betrügerischen Schmiergeldzahlungen auch im Gesundheitsdienst. Im Zentrum steht dabei immer die Frage nach dem, was erlaubt und was verboten ist.

    Mehr...