Rente

  • Mit dem Kleingedruckten der Versicherungsbedingungen können Ärzte oft wenig anfangen. Dabei entscheiden einige der Fachbegriffe darüber, ob der Versicherer den Schaden bezahlt. Hier sind die fünf wichtigsten Begriffe, die kaum jemand kennt, obwohl sie schnell jeden betreffen können.

    Mehr...
  • Wer berufliche Erfahrungen sammeln will, geht häufig für eine Weile ins Ausland. Solche Zeiten sind aber nicht nur für den Lebenslauf gut – sie können auch für spätere Rentenansprüche wichtig werden.

    Mehr...
  • Medikamente unter der Lupe

    Für den Verderb von Impfstoffen oder Medikamenten kommen diverse Ursachen in Betracht, die für den Versicherungsnehmer oft nicht oder nur schwer beherrschbar sind. Eine Haftung des Versicherungsnehmers für den entstandenen Schaden dürfte schnell angenommen werden, hat er doch Maßnahmen zu ergreifen, um dies zu verhindern. Der Schaden ist nicht nur ärgerlich, sondern meist auch teuer.

    Mehr...

    Wer sich vor finanziellen Risiken im Alter schützen will, kann mit einer privaten Rentenversicherung Vorsorge treffen. Die Versicherungsprodukte sind in puncto Leistungen insgesamt gut, doch ein direkter Vergleich zahlt sich aus. Und: Wer auch Wert auf einen guten Service legt, kann Enttäuschungen erleben. Das belegt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv 15 Versicherer mit Vermittlernetz getestet hat.

    Mehr...
  • Beim Abschluss einer Versicherung müssen Kunden über ihr Widerrufsrecht informiert werden. Aber gilt das auch, wenn der Vertrag außerhalb der Praxis beziehungweise Büroräume abgeschlossen wird?

    Mehr...
  • Der Bundesgerichtshof hat zwei Klauseln in Riester-Rentenversicherungsverträgen für unwirksam erklärt. Betroffene haben nun möglicherweise Anspruch auf Nachzahlungen.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Wichtiges zur Berufshaftpflicht

    Ist meine Berufshaftpflicht noch aktuell?

    Arzt gestresst

    Der zum Studienbeginn abgeschlossene Berufshaftpflichtvertrag wurde seit Jahren nicht mehr angepasst. Doch sind die vereinbarten Deckungssummen und Bedingungen noch aktuell und zeitgemäß? Was hat sich verändert?

    Mehr...
    Fehlen auch Ihnen 26.000 Euro?

    Altersvorsorge reicht oft nicht aus

    Viele Niedergelassene werden nach ihrer Verrentung wohl am Lebensstandard knapsen müssen. Sie haben im Schnitt 26.000 Euro zu wenig gespart, um ihr Alter sorgenfrei genießen zu können.

    Mehr...
  • Ärztliche Versorgungswerke

    Wann Sie freiwillig nachzahlen sollten!

    Manchmal reichen die Beitragszeiten im Versorgungswerk nicht aus, genügend Alters- oder andere Rente zu sichern. Dann helfen vielleicht freiwillige Rentenbeiträge weiter.

    Mehr...
  • Auf der Suche nach sicheren Anlagen ist die klassische Privatrente wieder im Gespräch – auch wenn die Renditen mager sind. Jedenfalls sollte man diese Alternative nicht links liegen lassen.

    Mehr...
  • Das Hanseatische Oberlandesgericht (OLG) hat alte Lebensversicherungsklauseln mit undurchsichtigen Rückkaufswerten gekippt. Für Verbraucher, die eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, bedeutet das Urteil Hoffnung auf mehr Geld.

    Mehr...
  • Der Versorgungsausgleich soll bei Scheidung sicherstellen, dass Rentenansprüche gleichmäßig auf beide Partner aufgeteilt werden. Das, so A&W-Autor Florian Bogner, war bisher nicht immer der Fall, funktioniert neuerdings aber gerechter.

    Mehr...