Zusatzversicherungen

  • Liegt ein Angehöriger im Sterben, ist das sicherlich ein nachvollziehbarer Grund für die Stornierung einer Urlaubsreise. Leider nicht aus Sicht einer Reiserücktrittsversicherung: Die zahlt nur, wenn der Tod schon eingetreten ist. Eine zynische, aber rechtlich leider einwandfreie Entscheidung.

    Mehr...
  • Wenn die Rechtsschutzversicherung von sich aus den Vertrag kündigt, kann dies für Kunden ungünstige Konsequenzen haben. Doch die Kündigung sollte der Kunde nicht einfach so hinnehmen.

    Mehr...
  • Zahnarzt

    Bruxismus (unbewusster Zahnkontakt), Parafunktionen (Knirschen, Pressen) und andere starke Beanspruchung der Zähne führen häufig zu Zahnhartsubstanzverlusten. Neben einer Schädigung der Zähne kann es hierdurch auch zu einer Veränderung der Bisslage kommen. In diesen Fällen wird die ursprüngliche Bisslage durch eine prothetische Bissanhebung wiederhergestellt. Doch wie bereits Henry Ford wusste, der größte Feind der Qualität ist die Eile.

    Mehr...

    Die langfristige Zinszusage gilt als Verkaufsargument für klassische Lebensversicherungen. Erst zum Jahreswechsel wurde der Garantiezins erneut gesenkt. Wie geht es 2018 weiter?

    Mehr...
  • Praxen sind ständig Gefahren ausgesetzt. Wiederbeschaffung oder Reparatur sind schnell teuer. Dagegen können Sie sich absichern – einfach oder komfortabel. Ganz nach Gusto und Geldbörse.

    Mehr...
  • Nach einer Sonderauswertung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weisen rund neun Prozent der gemeldeten Schäden in der Kraftfahrt-, Haftpflicht- und Sachversicherung Ungereimtheiten auf.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Bedarfsgerechter Versicherungsschutz

    Die Haftung angestellter Ärztinnen und Ärzte

    Haftung

    Immer mehr Mediziner auch außerhalb von Kliniken sind heute im Angestelltenverhältnis beschäftigt. Hierfür gibt es verschiedene Gründe. So lassen sich beispielsweise flexiblere Arbeitszeitmodelle realisieren, das unternehmerische Risiko der Selbstständigkeit entfällt ebenso wie ein Großteil des mit einer Selbstständigkeit verbundenen administrativen Aufwands.

    Mehr...

    Die Einbrüche in Deutschland häufen sich, dennoch haben immer mehr Menschen größere Barbeträge im Haus. Schließlich ersetzt im Zweifelsfall ja die Hausratsversicherung den Schaden – so jedenfalls die Annahme. Allerdings schützen sich die Versicherungen meist mit einer Klausel gegen zu viel Unvernunft ihrer Kunden. Zu Recht, wie ein Gericht jetzt festgestellt hat.

    Mehr...
  • Es grenzt an ein Wunder. Doch der Gesetzgeber hat niedergelassene Kollegen, die nebenbei Notarzt fahren, tatsächlich von der Sozialversicherungspflicht befreit. Wer von der Neuerung sonst noch profitiert, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

    Mehr...
  • Wenn Unwetter schwere Schäden verursachen, kann das zur finanziellen Belastung werden. Denn: Hausrat ist in solchen Fällen nicht immer versichert. Für Schäden durch Naturereignisse ist ein besonderer Schutz nötig: Der sogenannte Elementarschutz.

    Mehr...
  • Die private Pflegeversicherung muss zumindest teilweise die Kosten für ein Hausnotrufsystem einer an Demenz erkrankten Versicherten übernehmen. Das hat das Sozialgericht Detmold in einem Urteil entschieden.

    Mehr...
  • Die plötzliche Arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeiters kann auch den Arbeitgeber in große Not stürzen. Vor allem bei Spezialisten ist es wichtig, dass Praxis oder Klinik gegen den Ausfall abgesichert sind.

    Mehr...