Berufsunfähigkeitsversicherung: 

Welches Produkt ist für junge Menschen aus dem Medizinerumfeld das Richtige?

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind gerade für junge Menschen unverzichtbar: Dies wird von Verbraucherschützern einhellig festgestellt. Neben dem gestiegenen Risiko, berufsunfähig zu werden, etwa durch physische Belastung und dem viel beschworenen Burn-Out-Syndrom spielt auch der demographische Wandel eine Rolle. Im Rahmen des Generationsvertrages sind langfristig immer mehr ältere Menschen zu versorgen, so schrumpfen die Ressourcen für andere Problemfelder.

Für den individuellen Schutz sind gute Bedingungen, eine stabile Versicherungsgesellschaft, ein stabiler Tarif und ein realistischer Preis wichtig.

Die Bedingungen sollten alle wesentlichen Punkte einschließen, so auch den Ausschluss einer abstrakten Verweisung in jeder Form und Möglichkeit. Bei Zahlungsschwierigkeiten des Versicherungsnehmers muss eine Stundung möglich sein. Außerdem sind eine langfristige Bindung bis zum 67. Lebensjahr und ein Inflationsausgleich sehr wichtig. Generell sollte man auch im Ausland versichert sein. Gleichfalls sollten Vergehen im Straßenverkehr durch den BU-Schutz abgedeckt sein, da die Versicherung sonst im Schadenfall auf Klärung der Schuldfrage bestehen könnte.

Eine besonders interessante Neuerung ist der sogenannte Arbeitsunfähigkeitsschutz, bei dem der Versicherungsnehmer ab einer sechsmonatigen ununterbrochenen Krankschreibung automatisch die BU-Rente erhält (Hier gibt es zeitliche Höchstgrenzen von 18 bis 24 Monaten). Neben dem hervorragenden Versicherungsschutz  bietet diese Situation auch die Möglichkeit, optimal und unter weniger Druck zu prüfen, ob bereits eine Berufsunfähigkeit vorliegt. Gerade Menschen aus dem medizinischen Umfeld können hier gewiss gute Lösungen finden.

The following two tabs change content below.

Matthes Tiedemann

Matthes Tiedemann

Herr Tiedemann ist Experte für die Absicherung von biometrischen Risiken von Medizinern.

FeedbackSenden
Anzeige

Saisonbedingte Schadenfälle: Verkehrssicherungspflichten des Praxisbetreibers

Der Betrieb einer Praxis bedeutet immer auch die Möglichkeit von Gefahrenquellen, denen der Publikumsverkehr oder auch Unbeteiligte ausgesetzt sind. Dieser Beitrag beleuchtet die typischen Gefahren d... Mehr
Author's imageAxel SchirpProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Urteil

Arzt haftet nicht für fehlende Informationen


Berufsunfähigkeit

Spezielle Versicherung für Ärzte


Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Urteil

Versicherung haftet für Kostenzusage


Anzeige
Drucken