Unverwechselbare Profilierung

Werbung für die Arztpraxis: Bewährte Marketingformel für niedergelassene Ärzte

Für jedes Unternehmen gilt: Wer seine Konkurrenz nur kopiert, wird schnell austauschbar. Wer dagegen auf sein Alleinstellungsmerkmal setzt, hebt sich ab und wird zum erfolgreichen Trendsetter. Auch Arztpraxen profitieren von diesem Marketingkonzept. Dabei hat sich eine Taktik besonders hervorgetan.

Vielfach wird Ärzten geraten, sich mit ihrem Angebot am Wettbewerb zu orientieren. Das ist auf den ersten Blick risikoarm, doch keinesfalls sinnvoll. Vielleicht kopieren Sie so etwas, das für Ihren Kollegen und seine Patienten richtig, jedoch für Sie ungeeignet ist. Außerdem wird man mit dieser Strategie als Dienstleister schnell austauschbar, weil die unverwechselbare Marktprofilierung fehlt.

Erfolgreiches Konzept

Diese Industriezeitalter-Mentalität des klassischen Wettbewerbs, die jahrzehntelang an den Universitäten gelehrt wurde, wird Sie als Arzt keinesfalls erfolgreich in die Zukunft führen. Wir leben inzwischen im Service-Zeitalter. Arztpraxen können nur dann erfolgreich sein, wenn sie sich an ihren Patienten orientieren, nicht an der Konkurrenz.

Eine Marketingformel hat sich dabei besonders bewährt – die berühmten fünf A: Anders Agieren Als Alle Anderen. Stellen Sie sich vor, die Firma Apple hätte sich bei der Gestaltung ihres Handys und der Werbung dafür an Nokia orientiert, immerhin jahrelang Marktführer der Branche. Glauben Sie, es hätte eine derartige iPhone-Erfolgsgeschichte gegeben?

Suchen auch Sie nach Ihren persönlichen Stärken und machen Sie sich Ihre Vorlieben bewusst. Bringen Sie die in Ihr Angebot ein. Darin liegt die Chance nicht nur gut, sondern außergewöhnlich gut zu sein.

Unverwechselbares Angebot

Machen Sie im Rahmen des Erlaubten auch andere Werbung als Ihre Kollegen. Seien Sie kreativ. Lassen Sie sich schon bei der Praxisgestaltung nicht in die langweiligen, schematischen Formen der Einrichter pressen. Lassen Sie Ihre Homepage nach Maß schneidern und machen Sie nichts nur deshalb nicht, weil es Ihre Kollegen auch nicht machen. Werden Sie unverwechselbar in Angebot und Auftreten.

Vor allem sollten Ihre Patienten mit ihren Bedürfnissen im Brennpunkt Ihrer Aufmerksamkeit stehen. Dafür können Sie immer wieder versuchen, herauszufinden, in welchen Bereichen Sie und Ihr Team die Patienten zufriedener machen oder gar positiv überraschen können. Orientieren Sie sich also nicht zu sehr am Wettbewerb, sorgen Sie besser dafür, dass man sich an Ihnen orientiert. Seien Sie nicht die Kopie, sondern der Trendsetter.

Anzeige

Digitale Praxislösungen: Die Trends für den Markt und Chancen der Pandemie

Die COVID-19 Pandemie hat das Gesundheitswesen stark belastet und die Notwendigkeit hervorgebracht, neue Lösungen zu finden. Da sich der Praxisalltag wieder normalisiert, sollten Ärzte und Behandler... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Chef-Typologie

Gute Führungsstile für die Arztpraxis


Erste Hilfe für Niedergelassene

KBV ordert eine Million Schutzmasken für Arztpraxen


Sorgfältiges Anleiten

So wird aus Ihren MFA ein Spitzenteam für die Praxis


Mit kostenloser Leseprobe

Buchtipp: Praxis-Neugründung


Datensicherheitsrichtlinie

KBV befürchtet enorme Investitionskosten für Ärzte und Psychotherapeuten