Glänzen Sie mit Insiderwissen

Basiswissen für Ärzte: Die Pharmaindustrie in Zahlen

Wer sind die Unternehmen mit den höchsten Zahlungen an Ärzte? Wie viel Geld fließt überhaupt an Ärzte, Organisationen und Einrichtungen? Wie werden sich die Umsätze der Pharmaunternehmen in Deutschland bis 2020 entwickeln? Antworten auf diese und andere interessante Fragen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Sie haben keine Lust, sich auf dem nächsten Ärztekongress wieder über Abrechnungsprobleme oder skurrile Patienten unterhalten zu müssen? Dann glänzen Sie doch mit tiefgreifendem Small-Talk und präsentieren Sie den Kollegen spannende Zahlen zu den führenden Pharmaunternehmen. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengetragen.

Zur Bildergalerie: Die Pharmaindustrie in Zahlen

In unserer Bildergalerie präsentieren wir Statistiken zu:

  • Ausgaben für Forschung und Entwicklung der europäischen Pharmaindustrie
  • Zahlungen von Pharmaunternehmen an Ärzte, Organisationen und Einrichtungen
  • Pharmaunternehmen mit den höchsten Zahlungen an Ärzte in Deutschland
  • Weltweite Umsatzentwicklung führender Pharmaunternehmen bis 2015
  • Umsatzprognosen für die Pharmaindustrie in Deutschland bis 2020
  • Jährliches Umsatzwachstum von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln
  • Einbussen der Pharmaindustrie aufgrund auslaufender Patente
  • Umsätze mit verschreibungspflichtigen Generika und Originalpräparaten
  • Umsatzanteil der Top-20-Pharmaunternehmen bei patentgeschützten Arzneimitteln
  • Umfrage zur Hauptaufgabe der Pharmaunternehmen in Deutschland

 

 

 

Anzeige

CGM hat die nächste Konnektorgeneration entwickelt

CompuGroup Medical AG reicht erneut ein Produkt für die Telematikinfrastruktur, den eHealth-Konnektor für das Zulassungsverfahren der gematik ein. Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Grafik der Woche

Ausgaben für Arzneimittel gegen Hepatitis C gehen zurück


Aktuelle Analyse

521 Millionen Euro: Arzneimittel-Patente laufen aus




Urteil

Arzt haftet nicht für fehlende Informationen