Gold

Wo krieg ich jetzt am meisten dafür?

Finanzkrise. Der Goldpreis ist hoch. Da überlegt mancher, ob er sein Gold nicht verkaufen soll – geerbter Schmuck, Münzen, Zahngold. Händler buhlen darum. Unser Autor erklärt, ob der Verkauf nun lohnt.

Soll ich jetzt mein Gold verkaufen?

Der Goldkurs ist in den vergangenen sechs Monaten um knapp 20 Prozent gestiegen. Ob man da verkaufen soll, hängt von der persönlichen Situation ab. Wer sich schon länger von seinem kleinen Goldschatz trennen wollte, oder gerade jetzt das Geld braucht, für den kann ein Verkauf zu aktuellen Kursen verlockend sein. Wer aber langfristig auf einen höheren Erlös spekuliert, sollte besser warten. Experten rechnen mit weiter steigenden Goldkursen.

Welchen Preis kann ich erzielen?

Der so genannte Schmelzwert hängt vom Material ab. Feingold (999,9er) erreicht einen besseren Kurs als 750er oder 333er Gold – letztere sind aufwändiger in der Aufbereitung, bringen deshalb weniger Erlös. Ganz wichtig: Der Erlös hängt stark vom jeweiligen Anbieter ab, holen Sie sich deshalb grundsätzlich mindestens drei Angebote ein.

Wie erkenne ich seriöse Händler?

Gehen Sie zu Händlern, die einen Ruf zu verlieren haben, etwa eine Bank oder ein angestammtes Geschäft. Unseriöse Händler versperren Ihnen den Blick auf die Waage, mit der sie Ihr Material aufwiegen. Sie geben keine Auskunft über die Kalkulation, sondern nennen nur einen fixen Gesamtpreis.

Kann ich im Internet Gold verkaufen?

Ja! Aber beachten Sie folgende Fragen: Was passiert, wenn das Gold auf dem Postweg verschwindet, ab wann ist die Sendung versichert? Welcher Kurs wird vom Händler (etwa Briefgold.de, Gold-bringt-Geld. de) berechnet? Der Kurs am Tag des Verkaufes, oder erst Wochen später bei der Überweisung des Erlöses? Will Ihnen der Internet-Händler keinen Schmelzpreis nennen, dann verzichten Sie lieber und suchen Sie besser Händler vor Ort auf.

Anzeige

CGM ermöglicht TI-Anbindung ohne Aufpreis

Bereits 30.000 Ärzte und Zahnärzte ließen ihre Praxis durch CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) kostenneutral an die Telematikinfrastruktur (TI) anbinden. Sowohl Basisausstattung als auch die l... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Berufsunfähigkeit

Spezielle Versicherung für Ärzte


Geldanlage

Goldpreis auf Rekordkurs


Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Urteil

Versicherung haftet für Kostenzusage


Anzeige