Icon Navigation öffnen

UV-Schutz: Öko-Test nimmt Sonnencremes für Kinder unter die Lupe

von Melanie Söchtig

Mutter cremt Tochter mit Sonnenschutz ein
Foto: Rido - stock.adobe.com

Um die empfindliche Haut von Kindern im Sommer vor UV-Strahlung zu schützen, ist eine gute Sonnencreme unverzichtbar. Nach dem Urteil von Öko-Test gibt es aktuell mehr empfehlenswerte Produkte als im Jahr 2020. Doch in manchen Cremes wurden erneut bedenkliche UV-Filter gefunden.

Insgesamt wurden 21 Sonnencremes für Babys und Kinder mit einem Lichtschutzfaktor (LSF) von 50 oder 50+ getestet, bevorzugt parfümfreie oder als sensitiv deklarierte Produkte. Mit neun als „sehr gut“ bewerteten Produkten (s. unten) fiel das Gesamturteil deutlich besser aus als noch vor zwei Jahren.

So haben die von Öko-Test beauftragten Labore weder problematische Konservierungsmittel gefunden, noch enthielten die parfümierten Cremes stark allergene oder aus anderen Gründen gesundheitlich kritische Duftstoffe.

In 4 Sonnencremes fanden sich bedenkliche UV-Filter

Weniger erfreulich: In vier der getesteten Sonnencremes fanden sich UV-Filter, die als bedenklich gelten. Dabei handelte es sich um Homosalat und Octocrylen. Aktuelle Daten aus Tierversuchen deuten darauf hin, dass Homosalat schädlich für Leber, Nieren und Schilddrüse sein könnte. Aus Octocrylen kann sich Benzophenon bilden, welches als potenziell krebserregend eingestuft wird. Zudem gibt es für beide Substanzen Hinweise auf eine mögliche hormonelle Wirkung aus in-vitro-Versuchen.

5 Sonnencremes fielen durch

Das Testergebnis „ungenügend“ erhielten insgesamt fünf Produkte. Am schlechtesten schnitt dabei die Sonnencreme Sunozon Kids Sonnenmilch 50+ ab, welche Silberchlorid als Konservierungsmittel enthält. Silberchlorid darf gemäß Kosmetikverordnung in Produkten für Kinder unter drei Jahren nicht eingesetzt werden. Der Grund: Silber könnte sich unter Umständen im Körper anreichen und schiefergraue Verfärbungen auf der Haut hervorrufen. Einen entsprechenden Hinweis auf der Verpackung sucht man allerdings vergeblich.

Darüber hinaus fand Öko-Test in zwei Sonnencremes umstrittene Emulgatoren aus der Gruppe der PEG-Verbindungen. Das Problem: PEG-Verbindungen können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen.

Zu den ausführlichen Testergebnissen gelangen sie hier.

  Die laut Öko-Test besten Sonnencremes für Kinder

  • Alverde Kids Sensitiv Sonnenbalsam 50
  • Lavera Kids Sensitiv Sonnenlotion 50
  • Avène Kinder Sonnenspray SPF 50+
  • Babydream Extra Sensitives Sonnenspray 50+
  • Babylove Sonnenspray Sensitive 50+
  • Hipp Babysanft Sonnenmilch Ultra Sensitiv 50+
  • Ladival Für Kinder Sonnenschutz Milch 50+
  • Paediprotect Sonnenspray 50+
  • Sundance Kids Sensitiv Sonnenmilch 50+

 

Login erfolgreich

Sie haben Sich erfolgreich bei arzt-wirtschaft.de angemeldet!

×