Internationale Studie

Berufe: Ärzte genießen in Deutschland das höchste Ansehen

Eine internationale YouGov-Studie hat untersucht, welchen Beruf sich Menschen für ihre Kinder wünschen. So wurden die am meisten und am wenigsten angesehenen Berufe weltweit identifiziert. In Deutschland genießen demnach Ärzte und Ärztinnen das höchste Ansehen.

Was soll aus meinem Kind einmal werden? Diese Frage stellen sich alle Eltern. Welcher Beruf ihres Kindes sie besonders glücklich machen würde, wollte YouGov jetzt in einer internationalen Studie wissen. 84 Prozent der Deutschen wären demnach einverstanden, wenn eines ihrer Kinder Medizin studieren und Arzt oder Ärztin werden würde. Nur drei Prozent der Befragten wären strikt dagegen. Damit wird der Arzt-Beruf im internationalen Vergleich in Deutschland am stärksten respektiert. Unter Australiern und Briten sagen 80 Prozent, dass sie mit dieser Berufswahl einverstanden wären. Chinesen sagen dies am seltensten (67 Prozent).

Ärzte rangieren höher als Architekten

Auf den Plätzen 2 und 3 der Traumberufe für die eigenen Kinder rangieren unter den Deutschen Architekt (82 Prozent) und Wissenschaftler (81 Prozent). Der Architekt findet am zweithäufigsten unter Briten und Polen Zustimmung (jeweils 78 Prozent). Der Wissenschaftler hat im Vereinigten Königreich und in Italien noch mehr Ansehen als in Deutschland (jeweils 82 Prozent). Am wenigsten Zustimmung unter Deutschen erzielt der Beruf des Social-Media-Influencers (z.B. Instagram-Star). Nur 28 Prozent der deutschen Befragten wären damit einverstanden, wenn eines ihrer Kinder diesen Beruf wählte. 30 Prozent sagen dies über den Callcenter-Mitarbeiter.

Acht von 24 untersuchten Berufen in Deutschland am häufigsten angesehen

Unter den 24 in der Umfrage untersuchten Berufen sind allein acht Berufe in keinem Land so hoch angesehen wie in Deutschland. Neben dem Beruf des Arztes (84 Prozent) erzielt auch der Architekt (82 Prozent), der Anwalt (79 Prozent), der Grafiker (74 Prozent), der Feuerwehrmann (66 Prozent), die Altenpflegekraft (61 Prozent), der Mitarbeiter im Einzelhandel (59 Prozent) sowie der Rezeptionist (56 Prozent) im internationalen Vergleich Spitzenpositionen in Deutschland.

Ansehen Berufe

Anzeige

Umsatzrechner für die Arztpraxis – objektiv, transparent und individuell

Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digi... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Gesundheit

Die häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland


Umsatzzahlen

Pharmabranche mit Verdauungsproblemen


Grafik der Woche

Corona: RKI meldet rund 265.000 Impfungen in Deutschland


Die erfolgreichsten Nachahmer

Umsatz der wertvollsten Generikahersteller weltweit


Grafik der Woche

Ärztliche Versorgungsdichte in Deutschland noch immer überdurchschnittlich