Icon Navigation öffnen

Die besten Produkte für die eigene Praxis finden

von Marzena Sicking

Abrechnung in der Arztpraxis
Foto: everythingpossible - stock.adobe.com

Möchte man Medizintechnik oder bildgebende Diagnostik kaufen, sollte man einige Aspekte beachten. Welche Produkte und Marken eignen sich für die eigene Praxis? Valentin Bauer, CEO von hms-sonosystems, weiß, worauf es beim Kauf von Medizinprodukten ankommt.

Auf was sollte man als Kunde beim Kauf von Ultraschallgerät, EKG und Verbandsmaterial achten? Und wie findet man den besten Händler?

Einen passenden Händler finden

Um die richtigen Medizinprodukte für die eigene Praxis kaufen zu können, muss man als Erstes einen Händler des Vertrauens finden. Ein Händler sollte eine recht große Auswahl an Produkten und Marken in seinem Geschäft führen. Doch das wichtigste ist, dass er alles anbietet, was in einer Praxis Verwendung findet. Dazu gehören nicht nur bildgebende Diagnostik und Medizintechnik, sondern auch Praxis- und Sprechstundenbedarf sowie ein Wartungs- und Servicedienst. Wartung und Service sind vor allem auch wichtig, damit man nach dem Kauf bei Fragen und Problemen stets auf den Händler zurückkommen kann. Die Sicherheitstechnische Kontrolle (STK) und die Messtechnische Kontrolle (MTK) sollten bei den Geräten regelmäßig durchgeführt werden. Ein guter Händler kümmert sich um die regelmäßige Prüfung der Geräte und kann so hundertprozentige Sicherheit gewährleisten.

Weiterhin ist es sehr wichtig, die bestellten Produkte schnell zu erhalten. Deswegen sollten bei dem ausgewählten Händler auch Liefertreue sowie eine schnelle Lieferzeit gegeben sein, insbesondere in den aktuellen Zeiten ständiger Lieferengpässe. Falls es nämlich einmal vorkommen sollte, dass ein Produkt kaputtgeht und man schnell Ersatz benötigt, ist eine schnelle und verlässliche Lieferung unerlässlich. Einige Händler bieten obendrein eine Finanzierungshilfe an. Oftmals ist Leasing beim Kauf teurerer Geräte möglich. Zudem besteht die Möglichkeit, Fördermittel in Anspruch zu nehmen.

Ein guter Händler kennt alle gängigen Marken und Produkte der Szene mit ihren gesamten Vor- und Nachteilen. So kann er schnell und sicher über die Notwendigkeit für eine bestimmte Praxis entscheiden. Er hilft, die besten Produkte für die eigene Praxis zu finden und ist daher vor allem für neue Arztpraxen unverzichtbar.

Darauf kommt es bei der Produktauswahl an

Zuallererst und vor allem sollten die Produkte den Zweck der Praxis erfüllen. Sie sollten hochwertig sein, auch wenn man nicht gerade viele finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Hochwertige Produkte müssen nicht immer teuer sein. Oftmals sind die teuersten Produkte, die des Marktführers und diese Marke ist in vielen Fällen nicht einmal die Beste. Trotzdem sollte man an manchen Stellen keineswegs sparen, an anderen hingegen bietet es sich an.

Beispielsweise kann für den Wartebereich vorerst auch eine gute gebrauchte Ausstattung herhalten. Kleinerer Sprechstundenbedarf, der keine Elektronik benötigt, wie Wattetupfer, Holzstäbchen, Verbandsmaterial und Co. kann in großen Mengen auf Vorrat meist zu einem günstigeren Preis erstanden werden. Mehr Geld sollte man eher in relevante Praxisutensilien, wie das Ultraschallgerät investieren. Bei einigen Händlern besteht die Möglichkeit, solche teureren elektronischen Produkte vor dem Kauf erst einmal zu testen. Die Chance sollte man nutzen, damit man auch definitiv die richtigen Produkte für die eigene Praxis findet. In einer Testphase kann man auch erkennen, ob man insgesamt mit dem Gerät zurechtkommt. Die Geräte sollten schließlich auch in der Handhabung und Technik zum jeweiligen Arzt passen.

Fazit

Die besten Produkte für die eigene Praxis zu finden, ist nicht immer leicht. Als Hilfestellung eignet sich ein Händler, der gute Kenntnisse mit verschiedenen Marken und Produkten hat. Angebote, Lieferbedingungen und Servicedienste sind ausschlaggebend. Je mehr persönlichen Service der Händler anbietet, desto besser ist man bei ihm aufgehoben. Er kann einen dann bei der Auswahl der Praxisausstattung beraten und unterstützen. Bei dem Kauf von Medizinprodukten kommt es darauf an, mehr Geld in die wichtigen, elektronischen Geräte zu stecken. Wenn man das beachtet und einen erfahrenen Händler an seiner Seite hat, wird man aller Wahrscheinlichkeit nach schnell die geeigneten Produkte für die eigene Praxis finden.

*Autor: Valentin Bauer ist CEO von hms-sonosystems. Das Unternehmen gehört zu den führenden Händlern bildgebender Diagnostik und Medizintechnik. Weiterhin bieten sie Praxis- und Sprechstundenbedarf sowie Wartung und Service an. https://www.hms-sonosystems.de/

 

Anzeige

Digitale Praxis-Services: Entdecken Sie die Doctolib Webinare und schauen alle Inhalte jetzt kostenlos

Die Digitalisierung hält in immer mehr Bereichen Einzug. So ist es keine Überraschung, dass sie mittlerweile auch in Gesundheitseinrichtungen viele Anwendungsmöglichkeiten findet. Spätestens die C... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisChief Medical Officer bei Doctolib
Login erfolgreich

Sie haben Sich erfolgreich bei arzt-wirtschaft.de angemeldet!

×